Jülich - Geldscheine aus dem Portmonee gezogen

Geldscheine aus dem Portmonee gezogen

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Auf einen üblen Trick ist am Dienstag ein 78 Jahre alter Senior aus Jülich hereingefallen. Er bezahlte seine Hilfsbereitschaft mit dem Verlust von 90 Euro.

Der Geschädigte befand sich gegen 10.15 Uhr mit einem Zeugen auf dem Gehweg in der Kurfürstenstraße in Höhe des dortigen Kindergartens, als ein jüngerer Mann auf ihn zu kam und Geld gewechselt haben wollte. Der betagte Bürger zog daraufhin bereitwillig seine Geldbörse aus der Hosentasche und öffnete das Geldfach.

Auf diese Gelegenheit hatte der Unbekannte scheinbar gewartet. Er ergriff schnell die darin befindlichen Geldscheine und flüchtete zu Fuß in Richtung Zitadellengraben.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb bisher ohne Erfolg. Der Flüchtige hatte südländisches Aussehen, war etwa 30 bis 35 Jahre alt und nur etwa 160 cm groß. Er war zudem schlank und hatte schwarzes, kurzes und glattes Haar.

Wer zur Identifizierung des Mannes beitragen kann, wird gebeten, sich an die Einsatzleitstelle der Polizei unter Telefon 02421 949-2425 zu wenden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert