Gefühl von Weihnachten beim Adventssingen geweckt

Von: René Blanche
Letzte Aktualisierung:
13644674.jpg
Der Kinder- und Jugendchor St. Martin unter der Leitung von Susanne van Eisern brachte das Gefühl von Weihnachten in das Aldenhovener Pfarrheim. Foto: Blanche

Aldenhoven. Mit „Weihnachten ist keine Jahreszeit. Es ist ein Gefühl“, brachte einst die amerikanische Schriftstellerin Edna Ferber jene Empfindung zum Ausdruck, die kürzlich auch die vielen Besucher des Aldenhovener Adventssingens nachvollziehen konnten.

Der Kinder- und Jugendchor der Kirchengemeinde St. Martin Aldenhoven präsentierte im dortigen Pfarrheim ein vorweihnachtliches Konzert, das den Zuhörern wohl noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

Mit klassischen sowie modernen Weihnachtsliedern, gelang dem Chor unter der Leitung von Susanne van Eisern ein musikalischer Mix, der so bunt und unterschiedlich anmutete, wie das Publikum selbst, in dem nahezu alle Altersklassen vertreten waren. Selbigem bot sich des öfteren die Gelegenheit, in alte und neue Weihnachtlieder kräftig mit einzustimmen.

Ein Gefühl der besinnlichen Gemütlichkeit, breitete sich vom ersten Augenblick an im Aldenhovener Pfarrheim aus, begleitet von den talentierten Stimmen der jungen Sängerinnen und Sänger. Vom guten künstlerischen Niveau des Chors zeigte sich das Auditorium ebenso beeindruckt, wie von der Tatsache, das der musikalische Funke zwischen Chor und Zuhörern von der ersten Minute an übersprang.

Wer zu diesem Zeitpunkt, bedingt durch so manchen Alltagsstress, noch nicht recht in Vorweihnachtsstimmung war, dem machte es der Kinder- und Jugendchor an diesem Abend leicht, sich zu besinnen und das hektische Treiben einmal hinter sich zu lassen. Mit kräftigem Applaus bedankte man sich bei den Chormitgliedern, die im Anschluss noch zu einem gemütlichen Beisammensein im Pfarrheim einluden, bei dem jeder nachvollziehen konnte, dass Weihnachten eben keine Jahreszeit, sondern tatsächlich ein Gefühl ist.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert