Geburtstagsgeld in Lernpaketen sinnvoll angelegt

Letzte Aktualisierung:
13216976.jpg
32 mal „Forschen mit Fred“ spendete Hans Keutgen, (2.v.r.) zur Freude von Sabine Gatzweiler, Vorsitzende der Mitarbeitervertretung, Thomas Pick, Geschäftsführer profinos, und Nadine Scherner, pädagogische Leiterin. Foto: Gabriele Keutgen-Bartosch

Nordkreis. „Es ist mir schon immer eine Herzensangelegenheit, Kinder für Naturwissenschaft zu begeistern“, erklärte Hans Keutgen den Leiterinnen von 39 profinos-Kindergärten. Zu ihrem vierteljährlichen Arbeitskreis hatten sich die Pädagoginnen und ein Pädagoge, Leiter zweier Einrichtungen in Jülich, getroffen.

Diesen Anlass ergriff Hans Keutgen, um jeder der 32 Einrichtungen der Trägergesellschaft profinos gGmbH für die Regionen Jülich/Düren/Nordeifel den Arbeitskasten „Forschen mit Fred“ zu überreichen. In sieben Einrichtungen waren die Materialien teilweise vorhanden. Dort wurde das Forscherpaket mit der Handpuppe Fred aufgestockt.

Der Jubilar, der sich anlässlich seines kürzlich begangenen runden Geburtstags zweckgebundene Geldgeschenke gewünscht hatte, hatte die eingegangene stolze Summe von 2800 Euro in Absprache mit Nadine Scherner, der pädagogischen Leitung der Gesellschaft, und dem Geschäftsführer, Thomas Pick, zum Kauf dieser Materialien verwendet.

Damit werden die Kinder spielerisch an naturwissenschaftliche Phänomene herangeführt. Alle Ideen befinden sich in einem Ordner. Dieser enthält ein Handbuch mit zahlreichen Informationen über das Experimentieren mit Kindern, Tipps zur praktischen Umsetzung, ausführlichen Erklärungen und dem „Forscher-Diplom“.

16 Impulskarten mit jeweils einer Vorlesegeschichte berichten von Freds Abenteuern und enden mit einer Fragestellung, die zu einem Experiment führt. Auf den Kartenrückseiten stehen detaillierte Beschreibungen, die Schritt für Schritt durch jedes Experiment leiten. 16 Forscherkarten mit hohem Aufforderungscharakter stellen die benötigten Materialien und den Versuchsablauf für die Kinder anschaulich dar.

„Forschen mit Fred“ macht Kinder zu begeisterten Forschern, die auf Entdeckungsreisen gehen. Unterschiedliche Experimente sind in Geschichten eingebunden, die von den Abenteuern der Ameise Fred (Handpuppe) berichten.

Fred ist eine wissbegierige Waldameise. Von Zeit zu Zeit macht er sich auf den Weg, die Umgebung kennenzulernen. Dabei hat er viele Ideen und es kommen ihm zahlreiche Fragen in den Sinn: Lösen sich Eierschalen auf? Warum wird ein Apfel braun? Macht Regenwasser dick?

Hans Keutgen, seit sieben Jahren Aufsichtsratsvorsitzender der profinos gGmbH katholischer Kindertagesstätten, hatte sichtlich Freude an der kleinen Forscher-Ameise Fred.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert