Gastspiel der Pianistin Young-Hyun Cho

Letzte Aktualisierung:
12347390.jpg
Mit einem anspruchsvollen Programm wartet Pianistin Dr. Young-Hyun Cho in der Schlosskapelle auf. Foto: Dean Lee

Jülich. Wie schon im Sommer 2014 freut sich der Internationale Club Jülich auch diesmal sehr, die international renommierte Pianistin Dr. Young-Hyun Cho in der Schlosskapelle der Zitadelle begrüßen zu dürfen. Dort wird die Künstlerin am Freitag, 17. Juni, um 20 Uhr ausgewählte Stücke aus ihrem anspruchsvollen Repertoire zu Gehör bringen.

Auf dem Programm stehen die Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert und Modest Mussorgsky.

Die in Korea geborene Künstlerin, die ihren derzeit im Forschungszentrum tätigen Ehemann nach Jülich begleitet hat, erhielt ihren „Doctor of Musical Arts“ an der Eastman School of Music und hat gegenwärtig die Stelle des Assistant Professor of Piano an der Universität von Texas in Arlington inne.

Meilensteine ihrer erfolgreichen Karriere sind Preise wie der der Louisiana International Piano Competition sowie ihre Konzertauftritte mit zahlreichen internationalen Orchestern, darunter das Seoul National Symphony Orchestra und das International Chamber Ensemble of Rome.

Große Ehre

Durch ihre Verbindung zum Forschungszentrum fand Dr. Young-Hyun Cho mit dem Internationalen Club die ideale Plattform zu einem weiteren Gastauftritt in Deutschland. Der Jülicher Club wiederum empfindet das Angebot der Künstlerin als große Ehre und ist nur zu gern bereit, die Organisation der Veranstaltung zu übernehmen und auch die musikbegeisterten Jülicher Bürger herzlich einzuladen, sich vom Klavierspiel der Gastpianistin verzaubern zu lassen.

Eintritt frei

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei. Einlass in die Schlosskapelle wird ab 19.30 Uhr gewährt. Der Veranstalter weist darauf hin, dass Platzangebot in der Schlosskapelle begrenzt ist und daher ein frühzeitiges Erscheinen empfehlenswert erscheint.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert