Fußball-Rasenplätze in Jülich gesperrt

Von: hfs.
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Angesichts der Wetterverhältnisse hat das Sportamt der Stadt Jülich für dieses Wochenende sämtliche Fußball-Rasenplätze im Stadtgebiet gesperrt.

Somit fällt das Spiel der Landesliga zwischen der heimischen Germania und den Gästen aus Lindenthal-Hohenlind aus. Ob die A-Ligapaarung der Jülicher „Zwölfer” gegen den SC Kreuzau auf dem Aschenplatz stattfinden kann, ist noch fraglich. Abgesagt ist auf jeden Fall aber schon die A-Ligabegegnung heute Abend zwischen Freialdenhoven II und Arnoldsweiler II.

Gespielt werden soll aber am Sonntag, dann trifft der Mittelrheinligist Freialden­hoven zum Hinrundenauftakt auf Germania Dürwiß. Staffelleiter Alois Rabenbauer setzte auch gleich einen neuen Nachholtermin für die Hannes-Truppe fest.

Demnach trifft die Borussia nun am Donnerstag, 22. März, um 20 Uhr auf den FC Hürth. Auch für das FVM-Pokalspiel um den Bitburger-Pokal wurde ein neuer Termin gefunden. Dieser ist Mittwoch, 14. März, wenn die Borussia dann den NRW-Ligisten Bergisch Gladbach empfängt. Der Anstoß erfolgt um 19.30 Uhr.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert