Fußball-Kreispokal: Spielerinnen und Spieler wollen den Titel

Letzte Aktualisierung:

Koslar. Der Fußballkreis Düren trägt am Wochenende in Koslar die Pokalfinals der Frauen, Juniorinnen und Junioren aus.

Der Samstag, 8. Oktober, steht im Zeichen der Juniorinnen und Frauen. Um 13.30 Uhr treffen bei den C-Juniorinnen die Borussia aus Derichsweiler und der SV Merken aufeinander. Beide qualifizierten sich durch Siege im Halbfinale gegen SG Niederzier/Hambach/Selgersdorf bzw. Salingia Barmen.

Um 15 Uhr spielen die B-Juniorinnen des SG Niederzier/Hambach/Selgersdorf und des Jugendfördervereins Rureifel den Pokalsieg aus. Niederzier setzte sich im Halbfinale gegen die Spvg. Jackerath-Opherten durch, während der JFV den SV Merken besiegte.

Um 17 Uhr spielen die Frauen den „Autoteile-Reinartz-Cup“ aus. Hier treffen Landesligist TuS 08 Jüngersdorf-Stütgerloch und Bezirksligist SC Alemannia Straß aufeinander. Straß schlug im Halbfinale Vorjahressieger, SC Stetternich, während der TuS Namenscousine Langerwehe bezwang.

Die Siegerehrungen erfolgen jeweils nach Spielende durch die jeweiligen Staffelleiter.

Den Sonntag, 9. Oktober, eröffnen die D-Junioren. Hier treffen um 10.15 Uhr die Junioren von Borussia Freialdenhoven auf Vorjahrssieger FC Niederau. Freialden-hoven setzte sich im Halbfinale beim neuen JFV Bördeland Vettweiß durch, während Niederau die SG Niederzier bezwang.

Um 12 Uhr folgt das Finale der C-Junioren. Die SG GFC Düren 99 trifft auf die C-Junioren von Viktoria Arnoldsweiler. Die SG GFC schaltete im Halbfinale Vorjahrssieger Niederau aus. Die Viktoria schlug den JFV Rureifel. Ab 14 Uhr spielen die B-Junioren ihren Pokal aus. Hier trifft der BC Oberzier auf den gastgebenden SV Viktoria Koslar, der im Halbfinale den Vorjahrssieger, Niederau schlug. Oberzier setzte sich mit 4:0 bei den Sportfreunden Düren durch.

Um 16 Uhr kommt es bei den A-Junioren zum erneuten Finale zwischen dem FC Niederau und dem V.f.V.u.J. Winden. Im Vorjahr sicherte sich Niederau mit 4:0 den Pokal. Niederau schaltete im HalbfinalWelldorf aus, während der Winden in Schleiden gewann.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert