Führung: Lesern wird Zeitungsproduktion präsentiert

Von: red
Letzte Aktualisierung:
11242569.jpg
Bei der abendlichen Verlagsführung lernen unsere Abonnenten auch den Newsroom kennen, wo die Neuigkeiten zusammenlaufen. Foto: Wolters

Jülich. Als Abonnenten unserer Zeitung finden Sie, liebe Leserinnen und Leser, von Montag bis Samstag die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Heimat in Ihrem Briefkasten. Wir möchten Ihnen gerne zeigen, wie Ihre Zeitung entsteht.

Wir möchten demonstrieren, welche Arbeit dahintersteckt, ehe die Transporter mit den gedruckten Ausgaben nachts unser Aachener Medienhaus in Richtung Jülich, Linnich, Aldenhoven, Titz oder Inden verlassen.

Deshalb möchten wir Sie zu einer exklusiven Verlagsführung ins Medienhaus Zeitungsverlag Aachen einladen. Das Angebot richtet sich ausschließlich an unsere Abonnenten aus dem Verbreitungsgebiet der Jülicher Lokalausgabe. Am Donnerstag, 25. November, treffen wir uns um 21 Uhr in Aachen, Dresdener Straße 3. Dort erwartet Sie ein Redakteur unserer Jülicher Lokalredaktion.

Ein weiterer Mitarbeiter unseres Hauses wird Sie durch den Verlag führen. Im Zentrum der Redaktion, dem sogenannten Newsroom, schauen Sie den Redakteuren im Spätdienst über die Schulter und erleben hautnah, wie die letzten Änderungen an den Ausgaben vorgenommen werden, um ein möglichst aktuelles Produkt abzuliefern.

Kurz darauf sind Sie dabei, wenn zum Andruck die ersten Ausgaben in Höchstgeschwindigkeit über die Rotationsmaschine rasen, die erst vor zwei Jahren in Betrieb genommen wurde. Der Abend endet gegen 23 Uhr. Natürlich haben Sie während der Führung die Gelegenheit, Kritik zu äußern oder Probleme aus Ihrer Kommune anzusprechen, über die wir dringend einmal berichten sollten.

Sie haben Interesse, im größten Medienhaus der Region hinter die Kulissen zu schauen? Dann melden Sie sich für unsere exklusive Verlagsführung an, entweder per E-Mail an lokales-juelich@zeitungsverlag-aachen.de oder per Post an die Lokalredaktion Jülich, Bahnhofstraße 1 in 52428 Jülich. Einsendeschluss ist 20. November. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Wenn mehr Anmeldungen vorliegen als Plätze zur Verfügung stehen, entscheidet das Los. Die Teilnehmer werden von uns benachrichtigt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert