Frühlingskonzert bietet ein reines Bach-Programm

Letzte Aktualisierung:

Barmen. In jedem Frühling steckt der Zauber eines Neuanfangs. Das sagte sich auch der Overbacher Kammerchor, als er beschloss, sein jährliches Frühlingskonzert diesmal nicht alleine zu bestreiten, sondern „frischen Schwung“ in Form einer neuen musikalischen Kooperation einzugehen.

Und das gleich auf überragendem Niveau: Die international renommierte Altistin Marion Eckstein kommt am Sonntag, 10. Mai, 17 Uhr in die Klosterkirche und konzertiert zusammen mit den Overbacher Musikern ein reines Johann Sebastian Bach-Programm, das es in sich hat.

Im Zentrum stehen die zwei Solokantaten „Widerstehe doch der Sünde“ (BWV 54) sowie „Ich habe genug“ (BWV 82), eingerahmt von der Kantate „Nach Dir, Herr, verlanget mich (BWV 150) sowie den beiden Motetten „Ich lasse dich nicht“ und „Komm, Jesu, komm“. Alles in allem ein Repertoire, das Solistin und Chorsängern ein Höchstmaß an stilistischer Präzision und musikalischem Einfühlungsvermögen abverlangt und unter der Leitung von Kerry Jago in kammermusikalischer Intensität interpretiert wird.

Marion Eckstein und Chor werden begleitet von Judith Schaible, Oboe, sowie von Solisten des Overbacher Kammerorchesters. Der Eintritt zum Konzert ist frei (Spenden erbeten). Und für alle Jülicher Konzertbesucher, die am 10. Mai verhindert sind, die gute Nachricht: Das gleiche Konzert findet auch am 9. Mai, 20 Uhr in der Citykirche St. Nikolaus in Aachen statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert