Frühlingshafter Schmuck für Kopf und Tafel

Von: ng
Letzte Aktualisierung:
frühlingsausstellbu
Ingrid Staß, Maria Herzogenrath, Anne Burggraef und Hendrik Kelzenberg (v.l.) bieten den Besuchern des Heimatmuseums handgemachte Waren rund um das Kommunions- und Osterfest. Foto: Gottfroh

Linnich. Pünktlich mit den ersten warmen Sonnenstrahlen und den damit verbundenen Frühlingsgefühlen, kehrte auch im Heimatmuseum in Linnich der Frühling ein. Zum zweiten Mal hatte sich das bewährte Team aus Linnicher Künstlern auf Anregung von Anne Burggraef zusammengefunden, um den Besuchern Frühlingshaftes in einer umfangreichen Ausstellung zu präsentieren.

Museumsleiter Hendrik Kelzenberg zeigte sich erfreut, den Künstlern und Gewerbetreibenden aus der kleinen Stadt an der Rur, auch in der Neuauflage der Frühlingsausstellung, ein Forum für ihr Handwerk bieten zu können und ihre Waren einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

Bei der Ausstellung dreht sich alles um die Themen Ostern und die Kinderkommunion - von der Ausstattung des festlichen Raums, über die Festtafel bis hin zum kleinen Geschenk. „Bei den Künstlern, die im Museum ihre Talente unter Beweis stellen, findet man fast alles, was man zu einem gelungenen Fest benötigt”, erklärte der Museumsleiter.

Passend zum Osterfest hatte Anne Burggraef im Vorfeld Zauberhaftes aus Serviettentechnik gezaubert. Auch zahlreiche floristische Stücke gehören zu ihrer Ausstellungsware. Dabei setzt sie sowohl beim Kopfschmuck als auch bei den Tischgestecken auf haltbare Kunstblumen. Eindrucksvoll sind die handgefertigten Kerzen zum Thema Ostern, Taufe oder Kommunion, die die Besucher des Heimatmuseums bei ihr erwerben können. „Jedes Stück hier ist ein Unikat. Wir möchten keine Massenware unters Volk bringen, die es in jedem Geschäft zu kaufen gibt, sondern bieten etwas Besonderes an”, betonte Burggraef.

Besondere Einzelstücke zeigte auch Ingrid Staß. Sie bietet wertvollen, handgemachten Schmuck aus Glasperlen an. Die kunstvollen Schmuckstücke eignen sich besonders gut als Kommuniongeschenk.

Dass es bei einem großen Fest nicht nur auf das Essen, sondern auch auf einen perfekt dekorierten Tisch ankommt, ist weithin bekannt. Wie die perfekte festliche Tafel aussehen kann, das zeigte Maria Herzogenrath den Besuchern im Museum an einem Mustertisch. Als Betreiberin eines Linnicher Geschirrverleihs kennt sie sich bestens aus, was die richtige Tisch-Ausstattung angeht. Mieten kann der Kunde bei ihr alles rund um die Festtafel, vom Geschirr bis zur Tischdecke.

Die Ausstellung ist noch am 29. März und 5. April, jeweils von 14 bis 18 Uhr geöffnet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert