Frühlingsfest und Frühkirmes laufen erstmals zeitgleich

Von: Simone Dolfus
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Mit einer Neuerung wartet das fünfte Frühlingsfest der Jülicher Werbegemeinschaft auf die Besucher: Erstmals finden Frühlingsfest und Frühkirmes gleichzeitig statt.

Das haben Ute Werner vom Arbeitskreis Frühlingsfest und Hans Pinell, Leiter des Ordnungsamtes, erklärt. „Wir wollen sehen, wie das ankommt”, sagt Werner. So wird die Kirmes, die vom 26. bis 28. März stattfindet, mit dem Frühlingsfest am Sonntag enden. Dann öffnen die Geschäfte in der Innenstadt, 13 bis 18 Uhr, und auf einem Bühnentruck am Marktplatz legt ein Moderationsteam um 13 Uhr mit der offiziellen Eröffnung los.

Die erste Darbietung zeigt die Tanzschule an der Zitadelle um 13.05 Uhr. Sie wird unterstützt von der Jülicher Musikerin Virginia Lisken mit ihrem neuen Lied. Die erste von vier Modenschauen geht um 13.30 Uhr über die Bühne, die weiteren Durchläufe sind für 14.30 Uhr, 15.30 Uhr und 16.30 Uhr vorgesehen. Mode, Sportswear, Brillen, Schuhe und Accessoires von zehn Jülicher Firmen führen Models verschiedener Altersklassen und Figur vor.

Ex-DSDS-Kandidat

Gegen 14.15 Uhr tritt das Fitness- und Tanzstudio Nina Romm auf, das Studio Power Point mit Yoga, Pilates und einer Step Dance Show ist um 15.15 Uhr dran.

Als besonderes Highlight zeigt die Tanzschule an der Zitadelle zu ihrer Aktion „Discofox zum Mittanzen” Schlagersänger Markus Luca, besser bekannt als Ex-DSDS-Kandidat Markus Derwall aus Aldenhoven. Zum Schluss spielt die Big-Band der Realschule Jülich ab 17.15 Uhr.

Das Bühnenprogramm ist nicht alles, was das Fest unter dem Motto „Fit und chic in den Frühling” zu bieten hat. Während die Kirmesbuden auf dem Schlossplatz aufgebaut werden, findet eine große Cabrioschau in der unteren Kölnstraße Platz. Sechs Jülicher Autohäuser stellen dort 15 bis 20 Fahrzeuge aus, wie Dirk Spenrath erläutert.

Auf dem Marktplatz befindet sich an dem Sonntag der „grüne Markt” mit Pflanzen und Equipment für den Garten. Die Gastronomie ist auf dem Kirchplatz angesiedelt. Die Kirmes auf dem Schlossplatz muss aus Platzgründen mit einem Großgerät - einem Autoscooter - auskommen. Daneben gibt es zahlreiche Karussells für Kinder aller Altersklassen.

„Ich glaube, dass diese Kombination eine Bereicherung für beide Seiten sein kann”, sagte Pinell zur Verknüpfung von Kirmes und Frühlingsfest. Die soll dazu dienen, den Veranstaltungskalender ein wenig zu entzerren. Im Vorfeld des Festes steht die beliebte Primelaktion an. Viele hundert Frühlingsblüher werden am Freitag und Samstag, 26. und 27. März, an die Kunden der teilnehmenden Geschäfte verschenkt.

Rücksicht nehmen die Veranstalter auf den liturgischen Kalender der christlichen Kirchen. Da der 28. März der Palmsonntag ist, findet eine Prozession der Propstei-Pfarre statt. In dieser Zeit werden die Musik ausgeschaltet und die Aufbauarbeiten eingestellt. „Wir wollen es uns mit dem Herrn da oben ja nicht verscherzen”, sagt Werner mit Blick auf das Wetter.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert