Freude über großen Zulauf bei Benefizveranstaltung

Von: Mira Otto
Letzte Aktualisierung:
12846013.jpg
Lucas Abels (rechts) sang auf dem Sommerfest der Aktion Lebensfreude zusammen mit Nicole Fulbrecht das Duett „Für immer“ und wurde dabei von zahlreichen Vereinsmitgliedern begleitet. Foto: Mira Otto

Jülich. Die Aktion Lebensfreude hat im Brückenkopf-Park ihr Sommerfest veranstaltet und bot dabei ein abwechslungsreiches Programm mit Gesang, Tanz und Comedy.

 „Wir möchten mit diesem Event für Behinderte und Nichtbehinderte Berührungsängste nehmen und Kontakte schaffen“, sagte Beate Damen-Penser, ihres Zeichens die zweite Vorsitzende des Vereins, und führte fort: „Mit der Gesangsaufführung, die wir unter dem Kuppelzelt zeigen, wollen wir auf die Stärken unserer Mitglieder aufmerksam machen.“

Denn der Verein brachte auch der Bühne „Für immer“ des Musicals „Starlight Express“ zu Gehör. Mit Lucas Abels, Mitglied des Vereins, und der Trainerin der Kindertanzgruppe Nicole Fulbrecht an den Mikrofonen sangen weitere Mitglieder und Teile des Vorstandes das gefühlvolle Lied und bekamen in Folge reichlich Applaus.

Weitere Musikacts stellten Lena Puhl und Yassmine Kardoudi dar, welche sich bei „Jülich hat Talente“ bereits den zweiten und ersten Platz gesichert haben. Nach einem kleinen Geburtstagsständchen der Zuschauer und des Moderators Thorsten Baulig sang die seit einer guten Woche zehnjährige Lena unteren anderem das Lied „Perfekte Welle“ von Juli. Daraufhin folge Yassmine, welche mit einer Jazzversion im New-Orleans-Stil von „Seven Nations Army“ beeindruckte.

„Reichlich Abwechslung“

Neben der vereinseigenen Kindertanzgruppe, die beispielsweise einen Tanz zu „Dat is geil“ von Brings auf die Bühne brachte, zeigten auch der TSC Schwarz-Gelb Jülich und die Stadtgarde ihr Können. Eine Premiere stellte das gemeinsame Projekt der Tanzschule Baulig und des Tanztheaters Aldenhoven dar. Dazu sagte Thorsten Baulig, der Leiter der gleichnamigen Tanzschule: „Heute zeigen sich die beiden Einrichtungen zum ersten Mal gemeinsam auf der Bühne. Mit dem Hip-Hop, Jazz und Locking des Tanztheaters und unseren Stilrichtungen wie Breakdance oder Videoclip Dancing gibt es reichlich Abwechslung.“

Auch die Kinder kamen durch einen Ballonclown, ein Schwungtuch und Kinderschminken auf ihre Kosten. Diese fanden besonderen Gefallen an dem Komödianten „Oma Hilde“ (Dominik Drieschner), welche beispielsweise das aus dem Karneval bekannte „Fliegerlied“ mit den Kindern sang. Schließlich tanzten Kinder und Oma gemeinsam über die Empore unter dem Kuppelzelt im Brückenkopf-Park.

Abgerundet wurde das Programm durch ein Benefizkonzert. Darunter auch Virginia (Gesang und Gitarrre) und Jo (Cajon) Lisken. „Für mich ist ein Benefizkonzert eine Ehre, denn wir können mit unserer Musik etwas Gutes bewirken“, sagte die Sängerin Lisken zu der Veranstaltung. Nachdem sie Songs wie etwa „Wunder geschehen“ von Nena gespielt hatten, wurde das Duo zu einem Trio. Claudia Puhl betrat die Empore und sang mit Virginia und Jo Lisken unter anderem „Proud Mary“ von Ike und Tina Turner.

Auch Can Yalin war an diesem Tag mit seiner Gitarre im Programm vertreten und präsentiere Cover von „Cold Water“ von Justin Bieber oder „Hello“ von Adele. Zu dem Benefizkonzert sagte er: „Wenn es um einen guten Zweck geht, bin ich immer dabei.“

Am späten Abend wurde das Programm von der Cover Band „Grey Hats“ abgerundet. Die achtköpfige Gruppe machte mit ihrem Rock und Pop noch mal ordentlich Stimmung. „Ich genieße den Tag und freue mich, dass unsere Veranstaltung so gut besucht ist“, sagte die 1. Vorsitzende der Aktion Lebensfreude Manuela Abels und beobachtete das rege Treiben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert