Jülich - Freude an Bewegung und soziale Kompetenz in der Kita „Sternschnuppe“

Freude an Bewegung und soziale Kompetenz in der Kita „Sternschnuppe“

Von: Kr.
Letzte Aktualisierung:
15904059.jpg
Viel Spaß am Tanz haben die Kinder der Kita Sternschnuppe, wovon sich die Gäste des Rotary Clubs Jülich überzeugen konnten. Foto: Kròl

Jülich. Wenn Matze, die Katze, ihre Tatze zeigt und der Tanzsack durch die Turnhalle hopst, dann ist mit Sicherheit Linda Collé, Bewegungspädagogin für Kinder und Fachlehrerin für Kindergesundheit, in der Kindertagesstätte „Sternschnuppe“ Jülich zu Gast.

Seit einiger Zeit kommt sie einmal wöchentlich dort vorbei, um mit 16 Kindern dieser Einrichtung zu arbeiten.

Es wird dann getanzt, lustige Spiele gespielt, spielerische eine Choreografie eingeübt, aber auch Dinge gebastelt, mit denen später getanzt wird. Und es macht den Knirpsen sichtlich Spaß, das sieht man an ihren strahlenden Augen und ihrem Lachen. Sie haben die Freude an der Bewegung entdeckt und nahmen gerne ihre Gäste in ihrem Kreis auf, um ihnen auch ihren Tanz beizubringen.

Als Vertreter des Rotary Clubs Jülich – Herzogtum Jülich waren Gründungspräsident Dr. Dieter Scheidt, Dr. Josef Terhardt, verantwortlich für das soziale Engagement, und Günter Hamacher in der Kita vorbei gekommen, denn durch ihr ehrenamtliches Engagement und ihre finanzielle Unterstützung machten sie die tanzpädagogische Arbeit erst möglich.

Spiegel der Gesellschaft

Herzlich hieß Mathias Kasch, Leiter der Einrichtung die Gäste sowie Doris Vogel von der Stadt Jülich willkommen. Gekommen waren außerdem einige Mitglieder des Fördervereins, die ebenfalls diese Arbeit stützen. „Unsere Kita ist ein Spiegel der Gesellschaft. Wir haben hier eine bunte Kulturenmischung“, erklärte Kasch und meinte weiter: „Durch den Tanz wird nicht nur die Koordination und Motorik gefördert sondern auch soziale Kompetenz.“

Der Kita-Leiter dankte ganz herzlich dem Förderverein und dem Rotary Club, die dieses hochwertige Angebot möglich machten.

Linda Collé betonte außerdem, dass der Tanz den Zusammenhalt fördere, die Motorik verbessert werde, Kinder aber auch bei dieser Gelegenheit leichter die Sprache lernen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert