Linnich - Fraktionen kritisieren Geschäftsführer-Verfahren bei Indeland

Fraktionen kritisieren Geschäftsführer-Verfahren bei Indeland

Von: ojo
Letzte Aktualisierung:

Linnich. Eine Missfallensnote zum Verfahren der Bestellung von Jens Bröker zum Indeland-Geschäftsführer, die gleichzeitig dem Linnicher Vertreter in der Gesellschafterversammlung der Entwicklungsgesellschaft Indeland GmbH den Rücken stärkt, hat Bürgermeister Wolfgang Witkopp verschickt.

Empfänger sind der Geschäftsführer der Indeland GmbH, Hans-Martin Steins, Landrat Wolfgang Spelthahn als Vorsitzender des Aufsichtsrates und der Indener Bürgermeister Ulrich Schuster als Vorsitzender der Gesellschafterversammlung.

„Die Stadt Linnich missbilligt die Vorgehensweise in der Vorbereitung dieser Entscheidung, die dem zuständigen Gremium (Rat der Stadt Linnich) die Möglichkeit genommen hat, vor der Entscheidung eine Meinungsbildung herbeizuführen und den Vertreter in der Gesellschafterversammlung mit einer entsprechenden Weisung zu versehen”, heißt es in dem Schreiben und weiter: „Immerhin ging es in der Angelegenheit um eine Entscheidung mit erheblicher Tragweite bei einer finanziellen Verpflichtung über mindestens 15 Jahr in der Größenordnung von etwa 2 Millionen Euro.”

Alle Linnicher Ratsfraktionen hätten sich „ein transparentes Verfahren” gewünscht. Damit hätte Schaden für die Gesellschaft und den Geschäftsführer vermieden werden können.

Ausdrücklich stimmten alle Ratsfraktionen das Verhalten von Ulrich Meuser (UWG) zu, der sich als Vertreter Linnichs in der Gesellschafterversammlung nicht an der Abstimmung zur Bestellung Brökers beteiligt hatte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert