Forschungsstadt verfügt nun über ein „Haus der kleinen Forscher“

Letzte Aktualisierung:
10975358.jpg
Staatssekretär Thomas Rachel (Bildmitte) überreichte die Urkunde, die die Welldorfer Grundschule als „Haus der kleinen Forscher“ ausweist. Foto: Schule

Welldorf. „Es ist schön, dass gerade in der Stadt der Forschung die erste Grundschule der Region Düren als ,Haus der Kleinen Forscher‘ zertifiziert wird“, freute sich Thomas Rachel, parlamentarischer Staatssekretär im BMBF anlässlich der Verleihung der Urkunde.

Als Schirmherr für die Region Düren der größten frühkindlichen Bundesbildungsinitiative „Haus der Kleinen Forscher“ übergab er Schülern der Gemeinschaftsgrundschule Jülich-Nord am Teilstandort Welldorf die Plakette, die sie stolz entgegennahmen.

Die Kinder haben in einem beeindruckenden Vergleich zweier Modellwelten unter Kuppeln anschaulich und detailgetreu präsentiert, wie eine CO² angereicherte Umwelt im Vergleich zu einer sauberen, die Natur achtenden Umwelt aussieht.

Aber damit nicht genug; Sie sind akribisch auf die Suche gegangen, wie im Schulalltag Müll vermieden und Energie eingespart werden kann und auch in Zukunft eingespart werden soll. Darüber hinaus werden die Schüler und Schülerinnen insbesondere in dem Forscherraum mit Spaß, Neugier und forschendem Wissen Themen aus Chemie, Physik und Biologie aufgreifen und in den Alltag der Kinder und Familien übertragen. Damit hat sich auch der Kreis Düren auf den Weg gemacht, an die in den Kitas mit Hilfe von „Haus der Kleinen Forscher“ aufgegriffene Neugier auf naturwissenschaftliche und technische Phänomene, in den Grundschulen altersentsprechend anzuknüpfen und zu vertiefen.

In der Region Düren haben sich inzwischen 84 Kindertagesstätten und zwei Schulen „Haus der Kleinen Forscher“ angeschlossen. Weitere Kitas, Schulen und Offene Ganztagseinrichtungen können sich in Haus Overbach melden, dem lokalen Netzwerkpartner.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert