Flüchtlingsarbeit im Verein unterstützt

Von: brs
Letzte Aktualisierung:
13454684.jpg
Der Vorstand des SV Viktoria Koslar freute sich an diesem Wochenende gleich doppelt: Manfred Schultze (4.v.l.) überreichte einen 500-Euro-Scheck und Uli Wamig (5.v.l.) bekam die goldene Ehrennadel. Foto: B. Sylvester

Koslar. Einen warmen Geldregen im Gepäck hatte Manfred Schultze bei seinem Besuch: Der Dürener Kreisvorsitzende im Fußballverband Mittelrhein (FVM), überreichte dem Vorstand des SV Viktoria Koslar einen Scheck über 500 Euro.

Mit diesem Geld, zur Verfügung gestellt aus Mitteln der Egidius-Braun-Stiftung des DFB, drückt der FVM auch monetär seine Wertschätzung für das Engagement des Vereins aus.

Konkret geht es um die Unterstützung, Eingliederung und nötigenfalls auch weitere Hilfe, die Trainer, Mitspieler und Verein den zurzeit sechs Flüchtlingen in ihren Mannschaften angedeihen lassen. „Das ist kein neues Thema, in den Sportvereinen gab es schon immer viele Kinder ausländischer Mitbürger. Durch die vielen Flüchtlinge hat das eine neue Dimension bekommen“, stellte Schultze anlässlich der Scheckübergabe fest und betonte auch gleich, wie wichtig diese „wertvolle soziale Arbeit ist, die von den Vereinen schon seit Jahren geleistet wird“. Mit dem Geld will der Verein neue Bälle und auch Trainingsanzüge anschaffen, verriet Vorsitzender Ralf Coenen.

Manfred Schultze hatte an diesem Wochenende allerdings nicht nur Geld, sondern auch Urkunde und Ehrennadel im Gepäck. Letztere überreichte der Fußball-Kreisvorsitzende einem zunächst etwas verdutzt dreinblickenden Uli Wamig.

Vorstandsmitglied Wamig leitet und lenkt bereits seit 1998 die Geschicke des aktiven Fördervereins des SV Viktoria. Dafür gab es, nach einem Tipp von Helmut Wagner, ebenfalls als Vorstandsmitglied aktiv, die goldene Ehrennadel. Und, denn „wir als Vorstand möchte ja auch danke sagen“, Schal und Vereinswimpel gleich dazu.

Der DFB hat, finanziert aus Mitteln der Egidius-Braun-Stiftung und aus dem Prämientopf der Nationalmannschaft, die Aktion „1:0 für ein herzliches Willkommen“ aufgelegt. 600.000 Euro stehen im Rahmen der Aktion für Vereine wie den SV Viktoria Koslar zur Verfügung.

Wer in den Genuss einer solchen finanziellen Unterstützung kommen möchte, muss als Verein selbst aktiv werden und die Fördermittel bei der Stiftungsgeschäftsstelle in Hennef beantragen. Informationen zur Aktion stellt der Deutsche Fußballbund auf seiner Internetseite www.dfb.de zur Verfügung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert