Jülich - Flott in die Bücherei: Mirka Reef und ihr Tretmobil

Flott in die Bücherei: Mirka Reef und ihr Tretmobil

Letzte Aktualisierung:
Büchereileiterin Mirka Reef u
Büchereileiterin Mirka Reef und ihr Markenzeichen, das gelbe „Tretmobil”.

Jülich. An wem ist sie schon mal vorbeigerollt? Hübsche, junge Frau, blond und sportlich? Ja, das ist sie, die neue Leiterin der Stadtbücherei Jülich, Mirka Reef. Inzwischen gut 100 Tage im Amt, hat sie sich schnell in den Büchereialltag eingelebt.

Das Sommerferienprogramm läuft erfolgreich, und sie freut sich über den regen Andrang der Kinder und Jugendlichen beim Sommerleseclub (SLC) sowie über die tatkräftige Unterstützung durch viele Mitglieder des Förderverein Stadtbücherei Jülich. Diesen erzählen die jungen Clubmitglieder den Inhalt der gelesenen Bücher, die sie sich vorher aus dem speziell zusammengestellten Bestand ausgewählt haben.

Erstaunlich, wie unterschiedlich die Begabungen der einzelnen Erzähler sind: Einige berichten ohne Pause und geben richtig spannend den Inhalt einer manchmal 200 Seiten umfassenden Geschichte wieder, andere gehen bedächtiger und mit langen Überlegungspausen vor, aber alle sind mit Begeisterung dabei. So lernen die Kinder spielerisch, den Inhalt von Geschichten zu erfassen und das Gelesene mit eigenen Worten wiederzugeben.

Oft nehmen sie auch Stellung zu den Handlungsabläufen oder werden durch geschickte Fragen dazu gebracht, sich eine eigene Meinung zu bilden.

Der Sommer-Leseclub bietet mit seinem Programm Abenteuer im Kopf und Lesespaß, der Sinn erfassendes Lesen fördert. Wenn mindestens drei Bücher während der Sommerferien gelesen werden, winkt dem Teilnehmer als Belohnung ein Zertifikat und die Teilnahme an der großen Abschiedsparty am Samstag, 8. September.

Der Einstieg für Kinder der 5. bis 10. Klasse ist immer noch möglich: Einfach in der Stadtbücherei oder per Internet anmelden. Zu folgenden Zeiten können die Buchinhalte erzählt werden: dienstags 10 bis 13 Uhr, freitags 14 bis 17.30 Uhr und samstags 10 bis 12.30 Uhr.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert