Jülich - FH Jülich verlängert Ständchensuche

FH Jülich verlängert Ständchensuche

Letzte Aktualisierung:
5222273.jpg
Ein Ständchen für den Standort wird gesucht. Teilnehmen dürfen sowohl Bands als auch Solisten.

Jülich. Zu seinem 50-jährigen Bestehen sucht der Campus Jülich der FH Aachen bekanntlich in diesem Jahr einen passenden Song. Der Einsendeschluss ist nun verlängert worden auf Mittwoch, 10. April. Fünf Teilnehmer werden ausgewählt und teilnehmen können Bands oder Solisten.

Das Lied sollte aus dem Bereich der Unterhaltungsmusik (etwa Rock, Pop oder Hip-Hop) kommen und darf eine Länge von vier Minuten nicht überschreiten. Die Musik muss aus einer eigenen GEMA-freien Komposition bestehen und unveröffentlicht sein.

Voraussetzung ist ein eigener Text mit Bezug zum Jülicher Campus – das Ständchen für den Standort. Wer nicht die passenden Worte findet, kann einen Songtext per E-Mail unter muskat@fh-aachen.de oder per Mausklick bei www.juelich.fh-aachen.de anfordern.

Unter allen eingesandten Beiträgen wählt eine Jury fünf Teilnehmer aus, die sich in einem Halbfinale am Samstag, 20. April, im KuBa (Kulturbahnhof) Jülich vorstellen können. Dazu gibt es 30 Minuten Zeit für die eigene Musik, das eingesandte Stück ist dabei Bestandteil. Eine Jury vor Ort und das Publikum wählen drei Teilnehmer für das Finale aus. Das Finale findet am Samstag, 8. Juni, auf dem Campus Jülich statt.

Eingesendet werden sollen Informationen zum Künstler oder zur Band sowie das Lied selbst. Jeder Teilnehmer darf nur einen Song zur Teilnahme einreichen. Als Preise winken unter anderem Konzerte im KuBa und beim NoiseLess sowie ein Feature bei Radio Rur.

Wer teilnehmen möchte, kann sich an diese Adresse wenden: Kennwort: „Campus 50“, E-Mail, Postanschrift: Heinrich-Mußmann-Str. 1, 52428 Jülich. Wer noch Fragen hat, kann sich per Email an muskat@fh-aachen.de oder an die Redaktion von Radio Rur, E-Mail redaktion@radiorur.de oder unter der Nummer Telefon 02421/12080, wenden. Weitere Infos sind außerdem im Internet erhältlich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert