Feuerwehr und THW Jülich im gemeinsamen „Trainingslager“

Von: ma.ho.
Letzte Aktualisierung:

Jülich / Koslar. Zahlreiche Autofahrer wunderten sich in diesen Tagen nicht schlecht, als eine Kolonne aus Rot (Feuerwehr) und Blau (Technisches Hilfswerk) in Richtung Autobahn bei Jülich fuhr. Der Grund hierfür war eine gemeinsame Übung der Freiwilligen Feuerwehr Jülich, Löschzug 1 Stadtmitte, und des Technischen Hilfswerks, Ortsverband Jülich.

„Bei gemeinschaftlichen Einsätzen ist es wichtig und von Vorteil, wenn man sich untereinander kennt. Das ist ein anderes, noch effektiveres Arbeiten“, so Swen Henseler, Feuerwehr Jülich, und Jochen Schüsseler, THW Jülich. Gerade in Zeiten, in denen das Ehrenamt immer weiter schwindet, ist es gut, wenn man sich gegenseitig unterstützen kann.

Vor diesem Hintergrund dachte man bereits im vergangenen Jahr über eine gemeinschaftliche Übung nach. Zusammen arbeiteten die Verantwortlichen fünf Workshops aus, von denen drei dann später umgesetzt wurden. Es startete in den eigenen Reihen der Feuerwehr und des THW eine Abfrage nach dem Interesse. Die Resonanz erwies sich als erfreulich, und so konnten sich 60 Personen auf den Weg nach Münsterbusch machen, wo das Technische Hilfswerk ein Übungsgelände zur Verfügung hat.

Planmäßig setzte sich die Kolonne mit 14 Einsatzfahrzeugen morgens in Bewegung. Kaum angekommen, hieß es zunächst einmal das Zeltlager aufzubauen. Im Anschluss begannen die Übungen wie folgt: Brückenbau mit Einsatzrüstsystem, Bewegen von Lasten ( ca. fünf Tonnen heben und verschieben) und Rettung aus Höhen und Tiefen. Bei allen Übungen stand das Miteinander zwischen THW und Feuerwehr im Vordergrund.

Zum Abend hin setzten sich die Aktiven beim rustikalen Grillen noch einmal zusammen, um gemeinsam Erlebtes zu besprechen. Der darauffolgende Tag brachte die Rückreise, und alle waren sich einig, dass diese gemeinsame Aktion die Zusammenarbeit vertiefte, um im realen Einsatz optimal aufeinander eingestellt zu sein.

Für die Zeit der Abwesenheit vertraten die Kameraden der Löschgruppen Welldorf und Kirchberg die Einsatzbereitschaft des Löschzuges 1 Stadtmitte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert