Feuer, Wasser, Erde, Wind: Linnicher Rasselbande auf Entdeckungstour

Letzte Aktualisierung:
15079080.jpg
Nach einem Projekt zu den vier Elementen brachten die Mädchen und Jungen der Linnicher Kita ein sehenswertes Programm beim Sommerfest auf die Bühne. Foto: Kindergarten Rasselbande

Linnich. Spannende Wochen liegen hinter den Mädchen und Jungen in der Linnicher Kindertagesstätte Rasselbande. Alle Kinder aus den vier Gruppen beschäftigten sich mit den Elementen. Jede Gruppe hatte für sich ein Element ausgewählt.

Sachfragen wurden erörtert, Experimente durchgeführt, gebastelt, getanzt und gesungen. Die Kinder machten Ausflüge zur Feuerwehr, nach Heimbach zum Wasserinformationszentrum und untersuchten Luft und Erde in der näheren Umgebung. Abschluss der Aktionen rund um das große Thema war das Sommerfest unter dem Titel „Tanz der Elemente“.

Nach der Begrüßung durch die Leiterin Annemie Hermanns wurden die Eltern, Großeltern, Geschwister, Freunde und Gönner mit einem sehenswerten Bühnenprogramm auf die Elemente eingestimmt. Jede Gruppe zeigte zu ihrem Element eine kleine Darbietung. Zum Beispiel wurde mit dem Schwungtuch tänzerisch die Bewegung des Windes sichtbar gemacht. Mit dem Lied „Hörst du die Regenwürmer husten“ wurde die Bedeutung der Erde hervorgehoben.

Der Regentropfentanz und das Trommelfeuer hoben das Wasser und das Feuer hervor. Anschließend konnten die Kinder in den Gruppen basteln und experimentieren. Es wurden Aquarien, Windspiele, Lagerfeuer und Sandbilder hergestellt.

Bei den Experimenten lernten die Kinder eine natürliche Mini-Kläranlage kennen. Sie konnten einen Feuerlöscher selber bauen, sahen, dass nicht alle Gegenstände schwimmen konnten. Luftballons aber konnten fliegen, da Helium leichter als Luft ist.

Auf dem Außengelände waren lustige Spiele vorbereitet – vom Seifenblasenfangen über einen Fühlpfad zu einem Sprung durch das Feuer und zu einem Wasserwettlauf. Auch für das leibliche Wohl war bestens durch eine Cafeteria, Grillstand und Salatbar gesorgt.

Durch das prächtige Wetter, aber vor allen Dingen die Unterstützung durch den Elternbeirat, den Förderverein und alle unterstützenden Hände der Eltern wurde das Fest zu einem vollen Erfolg, wie das Kita-Team mitteilt: „Dafür bedankt sich das Team der Rasselbande ganz besonders.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert