FC Rurdorf: Daumen hoch mit Blick aufs Jahr 2009

Letzte Aktualisierung:

Rurdorf. Die Mitglieder des FC 06 Rurdorf versammelten sich im Saal Schütz, um die Berichte für das Jahr 2009 zu diskutieren. Ergänzungswahlen standen ebenso an.

1. Vorsitzender Franz Peter Breuer begrüßte 55 Mitglieder, die der verstorbenen Mitglieder und Freunde des Vereins gedachten, insbesondere der drei in den vergangenen Wochen verstorbenen Sportsfreunde Magdalene Lohmann, Peter Heck und Odilia Chojnowski aus der „legendären” Kartoffelschälercrew.

In seinem Grußwort ging Breuer auf verschiedene Aktivitäten der Mitglieder im Jahr 2009 ein. Dabei war auch der „Fehlstart” der I. Mannschaft in die Kreisliga A-Saison ebenso Thema wie der Aufstieg der II. Mannschaft in die Kreisliga B und deren bisher recht gutes Abschneiden.

Mit Freude konnte Breuer von vier für den Verein aktiven Schiedsrichtern berichten und gratulierte unter dem Beifall der Versammlung Yannic Schönen zur vor wenigen Tagen bestandenen Schiedsrichterprüfung.

Angesprochen wurde auch die immer schwierigere Vereinbarkeit von Beruf und Vereinsarbeit. Der Dank des Vorsitzenden galt allen, die auch im vergangenen Jahr aktiv waren, insbesondere den vielen jungen Helferinnen und Helfern sowie der Laufgruppe um Organisator Christian Grewe.

Geschäftsjahr mit kleinem Plus

Kassiererin Gisela Jansen konnte von umfangreichen Aktivitäten in ihrem Arbeitsbereich berichten. Dabei fand Jansen besondere Erwähnung für den Überschuss der im Kassenjahr 2009 erwirtschaftet wurde. Erstaunt waren die Mitglieder über die doch recht hohe Belastung des Vereins für Steuern, Knappschaftsbeiträge, Versicherungs- und Verbandsbeiträge sowie Energiekosten für das Vereinsheim.

In einer Neunjahresaddition kamen hier für den Verein deutlich über 200.000 Euro zusammen und somit pro Kalenderjahr im Durchschnitt über 20.000 Euro. Die gesamten Kassengeschäfte wurden geprüft von Thorsten Küppers und Rebekka Severin, sowie im Vorjahr von Jeanette Schumacher. Rebekka Severin bescheinigte eine übersichtliche und ordnungsgemäße Kassenführung. Dem Antrag auf Entlastung der Kassiererin und des gesamten Vorstandes entsprach die Versammlung einstimmig.

Als Kassenprüfer für das Jahr 2010 wurden anschließend gewählt: Doris Derichs, Adam Klaschik, Daniel Correntz und Thorsten Küppers.

Im Geschäftsbericht ging die neue Geschäftsführerin Sandra Schumacher noch einmal auf das Vorjahr ein und erwähnte hier be-sonders den guten Verlauf des Sommer-Cups sowie Mitgliederstände, Ab- und Zugänge von Spielern der I. und II. Mannschaft und die sportlichen Ergebnisse der I. und II. Mannschaft.

Besonders erwähnt wurde hier auch der Aufstieg der II. Mannschaft mit Trainer Sebastian Heck. Sandra Schumacher dankte den altgedienten Vorstandsmitgliedern und Ex-Geschäftsführer Hans Lohmann für die „Starthilfen” in ihrem ehrenamtlichen Job.

Besonders erfreulich gilt der Versuch, eine Jugendabteilung wieder zu aktivieren. Yannic Schönen wird hier im sportlichen Bereich als Trainer die Verantwortung übernehmen. Insbesondere Jungs und Mädchen der Geburtsjahre 1998 und 1999 werden noch gesucht. Leider konnte beim anschließenden Versuch, einen Jugendleiter zu wählen, kein Erfolg erzielt werden.

Bei den weiteren Ergänzungswahlen zum Vorstand wurde Boris Diehm einstimmig zum Betreuer der II. Mannschaft gewählt. Diehm wird den neuen Trainer, Jörg Schalt, bei seiner Arbeit ebenso unterstützen wie Obmann Sebastian Heck.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert