Jülich - FC Inden/Altdorf gewinnt die Hallenmeisterschaft

FC Inden/Altdorf gewinnt die Hallenmeisterschaft

Von: Kr.
Letzte Aktualisierung:
offenehallenbu
Der FC Inden/Altdorf (rechts unten) siegte bei den der vierten offenen Hallenmeisterschaften des SC Jülich 1910/97; links der SC Jülich 1910/97 als Zweitplatzierter. In der Mitte der FC Rurdorf als Vierter und der SV 07 Linnich als Dritter (rechts). Foto: Król

Jülich. Der FC Inden/Altdorf gewann die vierte offene Hallenmeisterschaft des SC Jülich 1910/97. Im Finale des Hallenfußball-Turniers setzte sich die Elf von Neu-Trainer Frank Weis in der Nordhalle mit 6:1 gegen den Gastgeber durch.

Die Jülicher gingen zwar durch Chris Böhme in Führung, mussten sich aber im weiteren Verlauf des Finales dem druckvollem Spiel der Gäste beugen. Die zwei Ex-Jülicher Ibo Cakin und Besim Hoti leiteten mit ihren Treffern die Wende ein. Marcel Görich stellte den 3:1-Pausenstand her.

Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer weiterhin Powerplay des FC, der durch Dirk Leidel auf 4:1 erhöhte. Auch Goalgetter Presley Lubasa kam zum Einsatz, steuerte die Treffer zum 5:1 und 6:1 bei. Der Schiedsrichter Antonius Derksen hatte die rasante Partie jederzeit im Griff, pfiff ebenso souverän wie sein Kollege Heinz Osenberg.

„Wir haben mit dem FC Inden/Altdorf einen würdigen Sieger gefunden”, gratulierte Jülichs Trainer Peter Kosprd, der auch als Turnierleiter fungierte. Seinem Team, das in der Vorrunde alles aus dem Weg geräumt hatte, attestierte er: „Im Finale muss Jülich der Verstand abhanden gekommen sein.” Spannend verlief auch das Spiel um Platz drei, in dem der SV 07 Linnich den FC Rurdorf mit 6:4 bezwang. Der klassenhöhere A-Ligist aus Rurdorf lag schon mit 3:1 auf der Siegerstraße, als die Linnicher die Partie noch drehten. Als bester Torschützen erzielten Hajo Meuser vom FC Rurdorf und Pascal Thora (Jülich 1910/97) je 13 Treffer. Insgesamt war es ein tolles Fußballturnier in dem guter Hallenfußball geboten wurde.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert