Aldenhoven - Familie überrascht Einbrecher: Täter festgehalten

Familie überrascht Einbrecher: Täter festgehalten

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Justiz Handschellen Gericht Prozess JVA Gefängnis Haft Blaulicht Polizei Foto: Colourbox
Der festgenommene Täter wurde zur Polizeiwache Jülich gebracht und wird am Dienstag wegen schweren Raubes dem Haftrichter vorgeführt. Symbolfoto: Colourbox

Aldenhoven. Schnelles Reaktionsvermögen hat am Dienstag zu einer Festnahme geführt: Bei ihrer Ankunft zu Hause überraschte eine Familie zwei Einbrecher auf frischer Tat. Vater und Sohn konnten einen Täter festhalten, obwohl sie dabei verletzt wurden. Der zweite Mann entkam unerkannt.

Am Dienstag überraschte eine Familie bei ihrer Rückkehr nach Hause zwei Einbrecher.

Gegen 19 Uhr kehrte die fünfköpfige Familie in ihr Wohnhaus auf dem Ostring zurück. Direkt beim Öffnen der Haustür stürmte ein Täter hinaus, konnte jedoch von Vater und Sohn, 49 und 28 Jahre alt, festgehalten werden.

Der Einbrecher, ein 38-Jähriger aus Albanien, setzte sich jedoch zur Wehr. Er schlug mit einem mitgeführten Werkzeug auf Vater und Sohn ein, die dadurch auch verletzt wurden. Mit Unterstützung hinzugeeilter Nachbarn gelang es schließlich, den Mann bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Der zweite Einbrecher konnte fliehen, eine eingeleitete Fahndung blieb ergebnislos. Die Einbrecher hatten die Haustür aufgehebelt und waren so ins Innere gelangt. Dort suchten sie nach verwertbarem Diebesgut. Bei dem Festgenommenen wurden Schmuck und Bargeld aus dem Besitz der Hausbewohner gefunden.

Vater und Sohn wurden zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, das sie nach ambulanter Behandlung verlassen konnten. Der festgenommene Täter wurde zur Polizeiwache Jülich gebracht und wird am Dienstag wegen schweren Raubes dem Haftrichter vorgeführt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert