Fahrt ohne Führerschein führt in die Zelle

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

<b>Aldenhoven. </B>Aus einer Bestrafung wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis hat ein 60 Jahre alter Mann aus dem Gemeindegebiet offenbar noch immer keine Lehren gezogen.

Einer Zivilstreife der Polizei fiel er am Mittwochvormittag erneut beim Führen eines Autos auf.

Den 60-Jährigen, der wegen wiederholten Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu einer Freiheitsstrafe von elf Monaten verurteilt worden war und deswegen mit einem Haftbefehl gesucht wurde, sahen die Beamten gegen 11 Uhr auf der Heerstraße in Dürboslar hinter dem Steuer eines Autos sitzen. Nur wenig später konnten sie seine Fahrt stoppen.

Nach eigenen Worten hatte er sich angeblich ohne Wissen eines Verwandten dessen Wagen angeeignet und war damit los gefahren. Deswegen wurden gegen ihn ein weiteres und auch gegen den Fahrzeughalter ein Strafverfahren eingeleitet.

Der Beschuldigte wurde auf Grund des Haftbefehls der Polizeiwache Jülich zugeführt. Von dort wurde er zur nächsten Justizvollzugsanstalt verbracht.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert