Niederzier - Fahranfänger verpatzt Überholmanöver: Verletzte und Schaden

Fahranfänger verpatzt Überholmanöver: Verletzte und Schaden

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Niederzier. Ein 18-jähriger Fahranfänger hat auf der Bundesstraße 56 bei Huchem-Stammeln am späten Montagabend mit einem gefährlichen Fahrmanöver das Leben mehrerer Menschen aufs Spiel gesetzt. Mit Glück blieb es bei zwei Leichtverletzten und hohem Sachschaden.

Der junge Mann fuhr um 23 Uhr in Richtung Jülich; mit im Wagen saßen zwei 17 Jahre alte Freunde. Obwohl auf diesem Straßenabschnitt 50 km/h Höchstgeschwindigkeit gelten, war der Fahrer, wie er selbst zugab, mit deutlich höherem Tempo auf der gut ausgebauten und beleuchteten Straße unterwegs.

Nach dem Überholen eines Autos konnte der junge Mann nicht nach rechts einscheren, da eine Verkehrsinsel die Straße teilte. Auf der linken Straßenseite kam ihm jedoch der Wagen einer 36 Jahre alten Frau aus Jülich entgegen.

Um dem Zusammenprall zu entgehen, wich der 18-Jährige nach links aus und prallte mit hoher Geschwindigkeit an die Bordsteinkante. Der Wagen schleifte so knapp 80 Meter weit über den Gehweg und beschädigte die Einfriedungen von vier Grundstücken, bis er in einen parkendes Auto krachte.

Beide Autos erlitten dabei Totalschaden. Zwei weitere geparkte Fahrzeuge wurden durch umherfliegende Teile beschädigt; Mülltonnen wurden überfahren.

Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Seine beiden Mitfahrer trugen dagegen blutende Verletzungen davon und wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die Straße blieb bis 0.45 Uhr gesperrt.

Den angerichteten Schaden schätzt die Polizei auf 15.000 Euro. Gegen den jungen Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert