Fahranfänger kommt von der Straße ab: Schwere Verletzungen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Unfall Blaulicht Rettungswagen Arzt Notarzt Krankenwagen Rotes Kreuz Arzt dpa
Der junge Mann erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Symbolbild: dpa

Titz. Bei einem Unfall auf der Kreisstraße 5 bei Titz ist ein 19-jähriger Autofahrer am späten Dienstagabend schwer verletzt worden, als er gleich zweimal von der Straße abkam.

Wie die Polizei berichtet, war der Fahranfänger mit seinem Auto auf der K5 in Richtung Hasselsweiler unterwegs, als er auf Höhe des Ortsteils Müntz aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug verlor.

Er kam zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über einen Grünstreifen in den Straßengraben, und stieß dabei auch mit einer Hecke und einem Zaun zusammen. Anschließend lenkte der 19-Jährige sein Fahrzeug wieder auf die Straße, schaffte es jedoch nicht, den Wagen wieder unter Kontrolle zu bekommen. Er schleuderte mit seinem Auto erneut in den Graben und kam schließlich an einem weiteren Zaun zum Stehen.

Der junge Mann erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Sein Auto musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden, die Polizei beziffert den entstandenen Schaden auf 8300 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert