Koslar - Fahr- und Sicherheitstraining nur für Frauen

Fahr- und Sicherheitstraining nur für Frauen

Letzte Aktualisierung:

Koslar. Ein Fahr- und Sicherheitstraining nur für Frauen ab 60 Jahren bietet die Verkehrswacht Jülich an.

Die Veranstalter versprechen: Frauen, die nach vielen Jahren „auf dem Beifahrersitz” wieder selbst an das Lenkrad gehen, oder auch nur ohne die guten Ratschläge der Männer einmal mit einem Fahrzeug einen Tag lang die Notbremsung, Kurvenfahren und Ausweichen bei plötzlichen Gefahrensituationen trainieren möchten, sind hier richtig.

Ein Fahr- und Sicherheitstraining dient der Steigerung des eigenen Sicherheitsgefühls und dem Erhalt der Mobilität.

Kenntnis über moderne Fahrassistenzsysteme in den Fahrzeugen kann helfen, auch bei körperlichen Einschränkungen Risiken beim Fahren zu vermeiden. Unter fachkundiger Anleitung einer Fahr- und Sicherheitstrainerin erfahren Sie einen Überblick auf die aktuellen technischen Systeme in den Fahrzeugen, deren Wirkungsweise und erhalten auf eine anschauliche und verständliche Art und Weise Informationen zu deren Funktion.

Infos rund um das Thema Auto

Auf dem Übungsgelände der Verkehrswacht Jülich haben Seniorinnen einen ganzen Tag lang von 9 bis 17 Uhr Zeit zum Üben. Im Schonraum und „ohne kritische Seitenblicke vom Beifahrersitz” erhalten Sie neue Informationen rund um das Thema Auto.

Anmeldungen zum nächsten Termin am 13. April sind noch möglich bei der Verkehrswacht Jülich e.V. Telefon 02461 56242, Fax 02461 621003 oder per Email: vst-vwj@dn-connect.de
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert