Essen, Musik und Zauberei in Haus Overbach

Letzte Aktualisierung:
14015333.jpg
Das malerische Haus Overbach bietet die Kulisse eines neuen Konzeptes. Foto: Overbach

Barmen. Dass die alten Griechen und erst recht die Römer ihre Gastmähler musikalisch untermalt haben, ist hinlänglich bekannt. Beim kunstvollen, kulinarischen Zelebrieren auf adeligen Festen und Banketten schätzte man später zudem die rätselhafte Unterhaltung von Magiern und Zauberern.

Essenskultur und Kunst miteinander verflochten, das gibt es nun zum ersten Mal auch in Haus Overbach. Dort haben sich nämlich an einem Abend drei Künstlergruppen verabredet: Ein Koch, ein Musikensemble und ein Zauberer. Und wenn man das Programm des Abends gelesen hat, möchte man eigentlich alle drei als Zauberer bezeichnen.

Des Rätsels Lösung: Haus Overbach bietet mit seiner architektonischen Anlage, seinen Strukturen als moderne Tagungsstätte und als traditioneller Ort für klangschöne Musikkonzerte am Samstag, 18. März, 19 Uhr, die Kulisse für eine Veranstaltung, in der Essen, Musik und Magie kunstvoll und kulinarisch miteinander verwoben sind.

So hat der hauseigene Koch für diesen Abend ein Fünf-Gang-Menü entworfen, das in seiner Beschreibung und mit der Liste der dazu gereichten Weine bei Feinschmeckern kulinarische Freudensprünge hervorzurufen vermag.

Overbacher Instrumentalisten haben ein Musikprogramm zusammengestellt, das als „Tafelmusik“ die Gäste während des Essens unterhält. Und schließlich entführt der Zauberer Lars Tormann die tafelnden Gäste zwischen den einzelnen Gängen in die Welt der magischen Rätsel und Geheimnisse. Alles in allem ein Konzept, das einen kulinarischen, unterhaltsamen und magischen Abend verspricht.

Weitere Informationen sind unter www.overbach.de abrufbar. Anmeldung möglich per Mail: info@overbach.de oder Telefon 02461-930600. Der Preis beträgt 64 Euro. Der Reinerlös dieses Abends dient der Unterstützung der Overbacher Singschule.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert