Erntedankfest zieht weite Kreise

Von: ng
Letzte Aktualisierung:
erntedankfestbu
Die Organisatoren des Erntedankfestes sorgen für Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie und hoffen auf viele Besucher. Foto: Gottfroh

Jülich. Farbenprächtige Dekorationen in den Schaufenstern, tolle Karossen bei der Autoschau und goldenes Oktoberwetter - so lieben die Jülicher ihr Erntedankfest. Von Freitag bis Sonntag, 2. bis 4. Oktober, wird das traditionelle Fest gefeiert.

Auch in diesem Jahr möchte der Festausschuss Jülicher Stadtfeste die Herzogstädter und Besucher aus der Region wieder mit einem herbstlich bunten Programm in die City locken.

„Natürlich erwartet die Besucher auch in diesem Jahr ein Verkaufsoffener Sonntag. An diesem Tag sind die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet und die Händler und hoffen auf viele Kunden”, erklärt Wolfgang Hommel, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Jülich. Am Tag der Deutschen Einheit bleiben die Geschäfte allerdings geschlossen. Shoppingfreunde können sich die Einkaufstaschen trotzdem füllen, denn die Händler werden am Feiertag vor ihren Geschäften Marktstände aufstellen und ab 11 Uhr ihre Waren zum Verkauf anbieten.

„Neben den Einkaufsmöglichkeiten hat der Festausschuss, in Zusammenarbeit mit der Werbe- und Straßengemeinschaft, ein aufregendes Programm mit vielen Highlights auf die Beine gestellt”, freut sich Festausschussmitglied Hans Koßler über den Einfallsreichtum der Jülicher Kaufleute. Was sich die Organisatoren ausgedacht haben, können die Besucher bereits am Freitag, 2. Oktober, erleben, wenn um 15 Uhr die Stände öffnen.

Auch die Straßengemeinschaften nutzen das Fest um sich dem Publikum zu präsentieren. „Die Kleine Rurstraße/Grünstraße stellt das Erntedankfest in diesem Jahr unter das Motto âBunter HerbstÔ.” Leckereien vom Grill, Bier vom Fass und andere Köstlichkeiten laden die Gäste zum Verweilen ein. Damit beim Nachwuchs keine Langeweile aufkommt, lädt eine Hüpfburg zum Toben ein. „Ein Highlight für die Kinder wird sicherlich der Auftritt von Beppo dem Clown”, freut sich Straßengemeinschaftsmitglied Josef Nobis.

Bierselig

Die Bongardstraße präsentiert sich in diesem Jahr zum ersten Mal beim Erntedankfest. Sie wird am Wochenende für den Durchgangsverkehr gesperrt und in einen großen Biergarten in Weiß-Blau verwandelt. Wie in der Kleinen Rurstraße verkaufen die Händler am Tag der deutschen Einheit ihre Waren an Ständen - am verkaufsoffenen Sonntag in ihren Ladenlokalen.

Auch in der Poststraße öffnen sich am Sonntag die Geschäfte - am Samstag bleiben die Stände in dieser Straße allerdings geschlossen. Dafür präsentiert sich die Poststraße in einem herbstlichen Gewand. Zudem dürfen sich die Besucher am Samstag auf Attraktionen und ein tolles Programm freuen. Hoch her geht es auch auf dem Marktplatz. Am Freitagabend spielt der Musikexpress Jülich in einem zweistündigen Konzert auf.

Das Bühnenprogramm setzt sich am Samstag mit der offiziellen Erntedank-Eröffnung fort. Anschließend übernehmen die Jülicher Sportvereine und Tanzgruppen die Programmgestaltung auf der Bühne. Von 17.30 Uhr bis 22 Uhr sorgt „The Light House Music Band” mit Hits aus den 70er und 80er Jahre für gute Stimmung.

Mit einem Konzert der Feuerwehrkapelle Merzenich startet der Sonntag, 4. Oktober. Um 14 Uhr werden die Musiker von den flotten Sohlen der Tanzschule Romm und der Stadtgarde Jülich abgelöst. Von 17.30 bis 22 Uhr werden Herbstdepressionen mit Kölschen TönÔ von der Light Musik Band vertrieben.

Das Programm zum Entedankfest steht - nur eines haben die Veranstalter nicht in der Hand. Hans Koßler: „Wir hoffen auf gutes Wetter, ohne das so Ereignis im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fallen kann - und natürlich auf viele zufriedene Besucher.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert