The Shallows Kino Freisteller

Erneuter Unfall auf der B55: Autos prallen frontal zusammen

Von: ma.ho.
Letzte Aktualisierung:
345345345
Bei einem Abbiegevorgang eines 59-jährigen Autofahrers aus Mersch/Pattern, nahm er einer 24-jährigen Autofahrerin die Vorfahrt: Es kam zu einem Frontalzusammenstoß. Foto: Horrig
234234234
Bei einem Abbiegevorgang eines 59-jährigen Autofahrers aus Mersch/Pattern, nahm er einer 24-jährigen Autofahrerin die Vorfahrt: Es kam zu einem Frontalzusammenstoß. Foto: Horrig
345345345
Bei einem Abbiegevorgang eines 59-jährigen Autofahrers aus Mersch/Pattern, nahm er einer 24-jährigen Autofahrerin die Vorfahrt: Es kam zu einem Frontalzusammenstoß. Foto: Horrig
234167657
Bei einem Abbiegevorgang eines 59-jährigen Autofahrers aus Mersch/Pattern, nahm er einer 24-jährigen Autofahrerin die Vorfahrt: Es kam zu einem Frontalzusammenstoß. Foto: Horrig
345345345
Bei einem Abbiegevorgang eines 59-jährigen Autofahrers aus Mersch/Pattern, nahm er einer 24-jährigen Autofahrerin die Vorfahrt: Es kam zu einem Frontalzusammenstoß. Foto: Horrig
3453453
Bei einem Abbiegevorgang eines 59-jährigen Autofahrers aus Mersch/Pattern, nahm er einer 24-jährigen Autofahrerin die Vorfahrt: Es kam zu einem Frontalzusammenstoß. Foto: Horrig

Jülich. Nachdem am Sonntag auf der Bundesstraße 55 ein Radfahrer ums Leben gekommen ist, ist es am Montagmorgen zu einem Frontalzusammenstoß zweier Autos auf der Landesstraße 241 gekommen, als ein 59-Jähriger mit seinem Auto auf den Zubringer zur B55 abbiegen wollte.

Zu dem Unfall kam es gegen 7.20 Uhr. Der 59-Jährige aus Mersch/Pattern übersah beim Abbiegen eine 24-jährige Autofahrerin aus Jülich, die von Jülich in Richtung Mersch unterwegs war und Vorfahrt hatte. Hier übersah er die Jülicherin mit ihrem Auto, so dass die Fahrzeuge auf der Kreuzung kollidierten.

Beide Fahrer mussten verletzt ins Krankenhaus Jülich gebracht werden. An den Autos entstand Totalschaden.

Für die Zeit der Rettungsmaßnahmen, der Unfallaufnahme sowie der Aufräumarbeiten durch die Feuerwehren aus Mersch und Jülich regelte die Polizei den Verkehr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert