Erker nach Unfall einsturzgefährdet: Lkw-Fahrer flüchtet

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Linnich. Zuerst verspürte die Bewohnerin einer Wohnung an der Rurdorfer Straße nur einen großen Rums und eine Erschütterung des Hauses. Als sie aus dem Fenster schaute, sah sie nur noch, wie ein Lkw das Weite suchte.

Weil der Erker doch arg verschrammt aussah, informierte die Frau am nächsten Tag ihre Hausverwalterin. Die schaltete die Polizei ein, die wiederum auch die Feuerwehr und das THW mitbrachte.

Ein Statiker untersuchte den Erker und kam schnell zu dem Schluss: Der Erker ist so stark beschädigt worden, dass er einzustürzen droht. Nur mit Hilfe eines Stützgerüstes konnte der Erker gesichert werden. Die Rurdorfer Straße musste wurde während der Sicherungsarbeiten in diesem Bereich komplett gesperrt werden.

Die Polizei hat mittlerweile die Fahndung nach dem flüchtigen Fahrer und seinem Lkw eingeleitet. Dabei soll es sich um ein Fahrzeug mit Aachener Kennzeichen und einem Logo-Aufdruck eines Verbrauchermarktes gehandelt haben.

Hinweise zu dem Unfall, bei dem ein geschätzter Schaden von etwa 50.000 Euro entstand, werden an die Polizei unter Telefon 02421/949-2425 erbeten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert