Einstimmges Votum für Querungshilfe am SB-Markt in Linnich

Von: ojo
Letzte Aktualisierung:

Linnich. Mit Nachdruck hat sich der Linnicher Ausschuss für Umwelt und Stadtentwicklung für die Einrichtung eines Fußgängerüberwegs oder einer Querungshilfe auf der L253 in Höhe des SB-Markts Lidl in Linnich ausgesprochen.

Die Verwaltung wurde eindringlich aufgefordert, sich nachdrücklich beim Landesbetrieb Straßen NRW für die Umsetzung dieses allgemeinen Wunsches einzusetzen. Der ist im Übrigen schon recht betagt und reicht zurück ins 2002, wurde aber vom Straßenbaulastträger abgewiesen. Begründet wurde dies mit der technisch aufwändiger Umsetzung und den Kosten.

Die Stadtverwaltung hatte schließlich erneut einen Antrag eingereicht - unterlegt mit Daten aus zwischenzeitlichen Verkehrszählungen. Dazu wollte sich der Landesbetrieb eigentlich jetzt zum Jahresanfang melden.

Das zumal, da die SPD im August offiziell einen entsprechenden Antrag gestellt hatte. Der lag nun dem Ausschuss vor - und das möglicherweise nicht zum letzten Mal. SPD-Fraktionschef Hans-Friedrich Oetjen versprach, dass der Antrag in einem halben Jahr wieder auf den Tisch käme, sollte sich in der Sache nichts bewegen.

Das bekräftigte Ausschussvorsitzender Hans-Willi Dohmen mit der CDU-Fraktion im Rücken. Man werde so lange keine Ruhe geben, „bis hier die Querungshilfe kommt”. Die Notwendigkeit eines Fußgängerüberwegs scheint sich in den vergangenen Jahren noch verstärkt zu haben. Um den SB-Markt ist ein stark frequentierter Einkaufsbereich entstanden. Die Wohnbebauung findet sich aber ebenso wie eine Bushaltestelle auf der gegenüber liegenden Straßenseite.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert