Kreis Düren - Einbrecher im Akkord tätig: Schuhe und Computer gestohlen

Einbrecher im Akkord tätig: Schuhe und Computer gestohlen

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Kreis Düren. Die Polizei beschäftigte sich auch an diesem Wochenende mit vielen Einbrüchen. Derzeit werden Videoaufzeichnungen ausgewertet, die die Täter aufzeichneten. Zeugen, die folgende Taten beobachtet haben oder Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Leitstelle in Düren unter Tel. 02421/9496425 in Verbindung zu setzen.

Am Freitag zwischen 14.15 und 19 Uhr verschafften sich Unbekannte Zugang zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Müntz. Es wurde versucht, die Wohnungstüre im Obergeschoss gewaltsam zu öffnen. Die Türe hielt dem Versuch jedoch stand.

Nachdem Unbekannte die Zugangstüre zum Vereinsheim „Stadion Sophienhöhe“ in Hambach aufgehebelt hatten, verschafften sie sich Zugang zum Inneren des Objektes. Dort werden jedoch keine wertvollen Gegenstände gelagert, so dass lediglich einige Fußbälle entwendet wurden. Zudem entleerten die Langfinger noch einen Feuerlöscher.

Ein weiterer Einbruch ereignete sich in Hambach in einer Gaststätte. Nachdem eine Terrassentüre eingeschlagen war, stiegen die Täter ins Objekt ein und durchsuchten sämtliche Räume und Behältnisse. Da der Verantwortliche noch nicht erreicht wurde, ist die Beute noch unbekannt.

Am Samstag wurde der Einbruch in ein Vereinsheim in Niederzier angezeigt. Hier hatten Unbekannte einen Flachbildfernseher, einen PC sowie einen Verstärker mitgenommen. Die auswertbaren Spuren wurden durch die Kriminalpolizei gesichert. Am Samstag gab es noch zwei weitere Tatorte in Niederzier. Auch hier suchten die Täter ihre Tatorte tagsüber auf. Bargeld und Schmuck wurden entwendet.

Nachdem die Kellertüre eines Mehrparteienhauses in Aldenhoven angegangen waren, wurde aus dem Keller, der als Lager zum Internetverkauf dient, etwa 30 Paar Schuhe entwendet, die dort in Kartons gelagert waren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert