Inden/Altdorf - Ein Wintermarkt am Rathaus Inden/Altdorf

Ein Wintermarkt am Rathaus Inden/Altdorf

Letzte Aktualisierung:

Inden/Altdorf. Der Förderverein helping hands Inden veranstaltet am 16. und 17. Dezember den Wintermarkt am Rathaus. Nachdem man in den vergangenen Jahren am dritten Advent das Weihnachtskonzert in der Bürgerhalle Inden/Altdorf veranstaltete, soll nun das Ortszentrum zur Weihnachtszeit im Mittelpunkt stehen.

Der Vereinsvorstand machte sich bereits vor Monaten Gedanken über eine neue Veranstaltung, die zum Verein passt und gleichzeitig das Gemeinschaftsgefühl fördert. Mitte Oktober kam ein Indener Unternehmen auf den Verein zu und stellte die Idee eines „Tannenbaumverkaufs für den guten Zweck“ vor. Aus dieser kleinen Idee wurde durch die Unterstützung weiterer gemeindeansässiger und regionaler Unternehmen ein großes Projekt.

In der Vereinsführung hatte man zwar damit gerechnet, dass weitere Unternehmen diesen Vorschlag unterstützen würden, jedoch hatte man nicht damit gerechnet, dass sich Einzelheiten so schnell herumsprechen. Die Nachfrage nach Verkaufsständen war so groß, dass die Holzbudenbeschaffung zum Problem wurde und man leider in diesem Jahr nicht jeden Verkäufer in die Veranstaltung einbinden kann.

In den letzten Wochen haben die aktiven ehrenamtlichen Helfer enorm viel Zeit in dieses Projekt investiert. Es wurde nicht nur ein tolles Bühnenprogramm auf die Beine gestellt, sondern auch auf Abwechslung und regionale Produkte bei den über 15 Verkaufsständen geachtet.

Für die richtige Atmosphäre und Stimmung sorgen an den Tagen die Kaafsäck, die Bremsklötz, der Jagdhornbläsercorps Inden, das Duo Poppyfield, die Mädels von dat kütt jood, Sängerin Andrea Hoffmann, Sängerin Laura Wings und Sänger Markus Luca. Die Auftrittszeiten sind den zahlreichen Plakaten und der Website www.helpinghandsinden.de zu entnehmen. Für unsere kleinen Gäste wird an beiden Tagen Zauberer Magnus Antonius, alias Toni Hamacher, für sehr viel Staunen und weihnachtlichen Zauber sorgen.

Die Öffnungszeiten des Wintermarktes sind am Samstag von 11 bis 21 Uhr und am Sonntag von 11 bis 19 Uhr.

Der Verein: „Es ist doch schön, wenn man Weihnachtsgeschenke und sogar den Tannenbaum bei einem regionalen Händler findet. Die Wege sind kürzer, die Produkte stehen direkt vor einem, und der Tannenbaum kann sogar geliefert werden, so dass das Auto sauber bleibt.“ Die Firma Jakob Breuer aus Frenz werde nicht nur frische Bäume im Wald schlagen, sondern auch die Lieferung organisieren.

Große Weihnachtsverlosung

Neben all diesen Highlights übernimmt der Förderverein den Getränkeausschank und erhofft sich damit weitere Einnahmen, die ausschließlich gemeinnützig eingesetzt werden. Die jährliche Weihnachtsverlosung darf natürlich auch nicht fehlen, da sie ein wichtiges Standbein für den Verein darstelle.

Der Verein und alle Verkäufer freuen sich über eine breite Unterstützung und hoffen somit auf ein schönes Wochenende in der „Indener City“.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert