Ein Spieleparadies für die Kinder in der Linnicher Innenstadt

Von: Kr.
Letzte Aktualisierung:
15365754.jpg
Die Kita „Villa Käferkinder“ war mit einem Bewegungsparcours vertreten, der rege genutzt wurde. Foto: Kròl

Linnich. Der Wettergott meinte es gut mit den vielen Kindern, die sich schon seit Wochen auf die Linnicher Kindermeile freuten und auch mit den vielen Helfern und Helferinnen, die alles daran setzten, um den Jüngsten einen schönen Tag zu bereiten.

Er verwöhnte sie alle mit strahlendem Sonnenschein und recht angenehmen Temperaturen, so dass auf dem Altermarkt, dem Kirchplatz und auf der Promenade rund um die Innenstadt reges Treiben herrschte.

Da war zum einen der große Kinderflohmarkt, auf dem eifrig gehandelt wurde, und so manches Spielzeug, Buch oder Kleidungsstück wechselte den Besitzer. Beim Bobbycar-Rennen konnten die Mutigen punkten, es gab eine Hüpfburg, Torwandschießen und vieles mehr. An allen Ecken konnten hübsche Andenken an diesem Tag gebastelt werden. Die Krippenfreunde leiteten zum Basteln winziger Vogelhäuser an, die katholische Bücherei bastelte mit den jungen Gästen lustige Tiere aus Korken, bei der evangelischen Kirche entstanden Kochlöffelengel.

Viele Vereine und Institutionen stellten sich vor, von der DLRG über den Förderverein des Schwimmbades bis zu den Schulen der Stadt und den Kindergärten. Es gab Glitzertatoos und Kinderschminke. Torwandschießen und Malaktionen. Der Grundschulverbund war mit einem Märchenpfad vertreten.

Das Deutsche Rote Kreuz organisierte eine Rallye, bei der es etliche Aufgaben zu erfüllen galt, und die Kita „Villa Käferkinder“ hatten einen Bewegungsparcours aufgebaut, der rege genutzt wurde. Seepferdchen Angeln gab es bei der DLRG, und auch die Schützen der Stadt waren mit einem Spielestand dabei. Auf der Bühne am Altemarkt präsentierten sich verschiedene Vereine, nachdem Bürgermeisterin Marion Schunck-Zenker die Kindermeile gemeinsam mit Maskottchen, dem Löwen Lilo, eröffnet hatte.

Natürlich gab es auch so manche Leckerei wie Stockbrot und Hot-Dogs, die Werbegemeinschaft spendierte die Kindermeilenwurst, es gab Cake Pops-Kuchen, Waffeln und vieles mehr. Am späten Nachmittag wurde es lauter auf dem Altermarkt. Dann rockte die Kindermeile mit den Linnicher Bands „Take it or Leave it“ und „Forger“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert