Jülich - Dutch Swing College Band gastiert in Jülich

Dutch Swing College Band gastiert in Jülich

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Die Tournee der Dutch Swing College Band zu ihrem 70. Geburtstag führt am Freitag, 13. November, auch über Jülich. Dem Jazzclub ist es gelungen, eine der besten europäischen Jazzbands nach Jülich in das Technologiezentrum, Karl-Heinz-Beckurts-Straße 13, zu holen, wo sie ab 20 Uhr zu hören ist.

„Es ist eine Freude, der heutigen Dutch Swing College Band zuzuhören: Hervorragende Arrangements, großartige Teamarbeit und eine exzellente Solistik lassen jedes Konzert zum erfreulichen Erlebnis werden und beweisen, dass heißer, swingender Dixieland lebendige, aktuelle Musik ist“, schrieb jüngst Lutz Eickelmann im Jazzpodium.

Schätzungsweise 1500 Zuhörer feierten am 5. Mai begeistert das 70. Jubiläum einer Band, die im Laufe ihrer Geschichte Millionen von Menschen in aller Welt mit ihrer Musik erfreut hat.

In den sieben Jahrzehnten ihres Bestehens wurden die Klänge der DSC Band auf nahezu allen Arten von Tonträgern festgehalten. Viele Größen der Jazzwelt wurden von ihr begleitet wie Sidney Bechet, Joe Venuti, Rito Reys oder Teddy Wilson. Der Einfluss der Band auf den niederländischen Jazz-Betrieb wurde so groß, dass man von einer „Haager Schule“ spricht. Zu Recht sehen viele Jazzliebhaber die DSCBand als Institution an.

Nach Frons Vink Jr., Joop Schrier und Peter Schilperoort liegt die musikalische Leitung seit auch schon 25 Jahren bei Bob Kaper. Er erhält mit einer stark verjüngten Dutch Swing College Band die musikalische Tradition dieser Band aufrecht.

Ihre auffallendste Eigenschaft ist seit Beginn die Entwicklung eines eigenen Stils, der mit Besetzung, Arrangements und Kompositionen den Sound dieser Band unverwechselbar macht. Den Musikern gelingt es immer, ihr Publikum mit vortrefflichen Jazz-lnterpretationen zu fesseln. Traditionelle Jazzmusik ist für die sieben Musiker eben mehr als das Kopieren alter amerikanischer Meister.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert