Dürener Kleingartenanlage Vertriebszentrum von Schmugglerbande

Von: tob
Letzte Aktualisierung:
schmuggel
Bei einem Schlag gegen eine chinesisch-deutsche Schmugglerbande haben Zollfahnder 13 Millionen Zigaretten in Frankreich und Deutschland beschlagnahmt. Das deutsche Vertriebszentrum war offensichtlich eine Dürener Kleingartenanlage

Düren. Bei einem Schlag gegen eine chinesisch-deutsche Schmugglerbande haben Zollfahnder 13 Millionen Zigaretten in Frankreich und Deutschland beschlagnahmt. Das deutsche Vertriebszentrum war offensichtlich eine Dürener Kleingartenanlage.

Laut Zoll ist in Düren auch der mutmaßliche Kopf der Bande gefasst worden.

Im Raum Düren-Jülich wurde zudem eine weitere Person festgenommen. Bei den Razzien im Großraum Paris, Düren und Jülich habe es neun vorläufige Festnahmen gegeben, teilte das Zollfahndungsamt am Donnerstag mit. Der mutmaßliche Kopf der Bande wurde bei einem Treffen mit einem potenziellen Abnehmer festgenommen. 1,4 Millionen Zigaretten wurden in der Dürener Kleingartenanlage beschlagnahmt. Um welche Kleingartenanlage es sich handelt, blieb jedoch geheim.

Von der Dürener Anlage aus sollte wahrscheinlich der Vertrieb laufen, sagte der Sprecher des Zollfahndungsamtes Essen, Ulrich Schulze. Unter den Packungen seien „abenteuerliche Marken” gewesen, auch chinesische. Der Steuerschaden wird auf 2,5 Millionen Euro geschätzt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert