Jülich - DRK-Kreisverband Jülich informiert am "Tag der ersten Hilfe"

DRK-Kreisverband Jülich informiert am "Tag der ersten Hilfe"

Von: ma.ho.
Letzte Aktualisierung:
10986504.jpg
„Anfassen erwünscht“, lautete die Devise beim „Tag der Ersten Hilfe“ auf der Linnicher Kindermeile. Foto: DRK-Kreisverband Jülich

Jülich. Wie in jedem Jahr wurde europaweit der „Tag der Ersten Hilfe“ begangen. Landesweit nimmt das Deutsche Rote Kreuz diesen Tag zum Anlass, die Bevölkerung auf Notwendigkeit und Dringlichkeit zur Ausbildung in Erster Hilfe hinzuweisen. Unterstützt wird dieser Tag durch diverse Aktionen der DRK-Kreisverbände.

Für den DRK-Kreisverband Jülich war die „Linnicher Kindermeile“ ein willkommener Anlass, nicht nur die Kollegen des Ortsvereins Linnich in seiner Aktivität zu unterstützen, sondern auch selbst tatkräftig die großen und kleinen Besucher mit Rat und Tat zu unterstützen.

Mit einem Werbestand, der genügend Infomaterial zu den Ausbildungsmöglichkeiten im DRK-Kreisverband und kleine Präsente bereit hielt, einer Station zur Übung der „Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW)“ und einem so genannten „Notfall-Krankenwagen“ wurden interessierte Besucher an die Arbeit des DRK herangeführt. Besonderer Beliebtheit erfreute sich die Station der HLW, bei denen kleine und große Helfer ihr Wissen erweitern und verfeinern konnten.

Geleitet von zwei Ausbildern in Erster Hilfe, durften Eltern und Kinder ihr Können an einer Simulationspuppe üben und die Erkenntnis gewinnen, dass eine Reanimation keine Frage des Alters ist. Dass der Krankenwagen nicht nur besichtigt werden durfte, sondern Anfassen und spielerisches Üben sogar erwünscht waren, verwunderte viele Eltern und Kinder.

Fast professionell gingen einige Besucher mit den im Fahrzeug vorhandenen Materialien um. Hierbei wurden bei einigen Personen bereits die Grundsteine für künftige neue DRK-Helfer gelegt worden sein. Die Veranstaltung war für alle Beteiligten ein voller Erfolg, den der DRK-Kreisverband Jülich gerne wiederholen möchte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert