Dreifacher Abschied vom Mädchengymnasium Jülich

Letzte Aktualisierung:
12550388.jpg
Auf dem Foto von links nach rechts: Günter Jansen, Peter Lochner, Hansbert Schruff, der Michael Escher verabschiedet. Foto: Mädchengymnasium Jülich

Jülich. Am letzten Schultag vor den Sommerferien verabschiedete sich das Mädchengymnasium Jülich von drei verdienten Lehrern: Peter Lochner und Günter Jansen gehen in Pension, Michael Escher wechselt nach 20 Jahren am Mädchengymnasium Jülich von der Rur an den Rhein.

Er wird stellvertretender Schulleiter am Friedrich-Spee-Kolleg, einer Bildungseinrichtung des Zweiten Bildungswegs in Neuss.

Peter Lochner unterrichtete 34 Jahre die Fächer Mathematik und Physik, 15 Jahre war er einer der stellvertretenden Schulleiter. Günter Jansen war 35 Jahre Lehrer für Musik und Erdkunde. Schulträger, Schülerinnen Kollegen und Eltern bedankten sich bei den Dreien für das große Engagement meist auf heitere, musikalische Weise oder in Versen und mit vielen wohl durchdachten Geschenken. Die drei Lehrer betonten, dass sie gern am Mädchengymnasium gearbeitet haben. Auch etwas Wehmut klang durch ihre Abschiedsreden.

Alle hoffen auf ein baldiges Wiedersehen, spätestens beim großen Ehemaligentreffen aus Anlass des 125-jährigen Bestehens, das das Jülicher Mädchengymnasium am 17. September gebührend feiern wird.

Neuer stellvertretender Schulleiter wird ab 1. August Hansbert Schruff, bisher Lehrer für Englisch und Geschichtet am Jülich Mädchengymnasium.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert