Drei Verletzte bei Hochhausbrand in Aldenhoven

Von: gep
Letzte Aktualisierung:
Erschöpfte Aldenhovener Feuer
Erschöpfte Aldenhovener Feuerwehrleute nach dem nächtlichen Einsatz. In einem Hochhaus war ein Kellerbrand ausgebrochen - vermutlich durch Brandstiftung. Foto: Horrig

Aldenhoven. In der Nacht zum Montag haben drei Menschen bei einem Brand in einem Hochhaus in Aldenhoven Rauchvergiftungen erlitten.

Mehr als 40 Bewohner mussten, betreut vom Deutschen Roten Kreuz, die Nacht in einer Sporthalle des Ortes verbringen. Im Keller des Gebäudes hatten sich Sperrmüll und alte Kohlen entzündet - „vermutlich durch Brandstiftung”, so die Kreispolizeibehörde in Düren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert