Drei Tage voller Fußball im „Hühnerparkstadion“ Schleiden

Von: gre
Letzte Aktualisierung:
15218887.jpg
Die beiden Traditionsmannschaften von Alemannia Aachen (weiß) und Schleiden. Foto Greven Foto: Greven

Schleiden. Die erste Phase der „dreiteiligen Sportwoche“ der Amicitia im „Hühnerparkstadion“ war mal wieder ein Riesenerfolg, besonders was den Event in Form des Cocktail-Abends anbelangt, inzwischen ein heißer Tipp für die „Feierbiester“ der Umgebung. Auch der sportliche Teil kam nicht zu kurz.

Am Donnerstag kämpfte die neu gebildete 2. Mannschaft der Amicitia vergebens um Punkte, der Gast aus Floßdorf gewann. Anstelle des in früheren Jahren üblichen Turniers hatte man diesmal Freizeitkicker zu Gast, sechs Mannschaften, die auf Kleinspielfeldern gegeneinander kämpften. Es siegte das Team aus Übach-Palenberg vor dem Schleidener Fanclub und Jackerath-Opherten.

Beim Dorf-Elfmeter-Schießen am Samstag waren diesmal nur acht Teams am Start, begleitet vom Jubel der jeweiligen Fangruppen. Sportlicher Höhepunkt war aber das Spiel der beiden Traditionsmannschaften der Aachener Alemannia und der Amicitia. Hier setzte sich das bessere fußballerische Können der eingespielten Mannschaft aus Aachen durch.

Patrick Deblond brachte zwar die Platzherren mit einem Weitschuss in Front. Kurz vor der Halbzeitpause glichen die Gäste durch ein Elfmetertor aus. In der zweiten Hälfte erhöhten die Gäste auf 4:1. „Wichtig ist, dass nichts passiert ist“, so Mario Joder, Amicitia-Vorsitzender und Aktiver.

Am Sonntag trafen die beiden Damenmannschaften von Schleiden und Gevenich aufeinander. Durch einen in der letzten Minute verwandelten Elfer siegten die Platzdamen mit 2:1.

Mit dem gleichen Ergebnis besiegte die 1. Mannschaft ihren Gegner aus Mersch.

Weiter geht es am Freitag, 1. September, mit der Sportwoche der Junioren. Ab 18 Uhr treffen drei A-Junioren-Mannschaften aufeinander: Amicitia Schleiden, Concordia Oidtweiler und die SG Niederzier/Hambach/Huchem-Stammeln.

Am Samstag, 2. September, kämpfen ab 9 Uhr sieben D-Junioren-Teams in Kurzspielzeiten von 15 Minuten. Ab 14 Uhr sind die F-Junioren am Start mit zehn Mannschaften in zwei Gruppen. Und ab 17.30 Uhr sind fünf C-Junioren-Teams an der Reihe.

Am Sonntag, 3. September, gehen die Jugendspiele weiter. Ab 9 Uhr spielen insgesamt elf E-Junioren-Mannschaften und ab 14 Uhr neun G-Junioren-Teams.

Noch viel mehr Fußball ist am Samstag, 9. September zu erwarten. Dann veranstaltet der FVM Kreis Düren in Schleiden das 4x4-Turnier für F-Junioren und Bambini. Insgesamt werden 80 Mannschaften aus dem Sportkreis Düren zu einem Sichtungstreffen erwartet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert