Linnich - Drei-Millionen Projekt am Mühlenteich: Altenwohnungen sind gefragt

Drei-Millionen Projekt am Mühlenteich: Altenwohnungen sind gefragt

Von: ojo
Letzte Aktualisierung:
Aus der Vogelperspektive:  Im
Aus der Vogelperspektive: Im Computer existiert das dreigeschossige Gebäude mit 24 Wohneinheiten bereits. Foto: PGG

Linnich. Noch ist das Alten- und Pflegeheim „Am Mühlenteich” in Linnich nicht offiziell eröffnet, da reifen schon Pläne zu einem Anschlussbau. Die sind bereits weit gediehen. Raoul Pöhler, Geschäftsführer der Ursula Schmidt GmbH als Betreibergesellschaft des Altenheims, legte dem Linnicher Stadtrat ein fertiges Exposé zum Bau von 24 Wohnungen vor.

In ihnen sollen im betreuten Wohnen alle Serviceleistungen des benachbarten Alten- und Pflegeheims abrufbar sein. Das Bauprojekt hat ein Volumen von über drei Millionen Euro. Das dreigeschossige Gebäude soll auf dem Grundstück zwischen Schwarzer Weg und Mühlenteich entstehen.

Ein Grundstück das laut Pöhler wie geschaffen ist für ein solches Projekt. Abseits des Verkehrs geradezu idyllischer Lage mit Bach und Grünbereich - eine Wohlfühloase nicht nur für ältere Semester.

In den Plänen von Dipl.-Ing. Architektin Insa Becker aus Essen ist jede der drei Etagen des Gebäudes mit acht Wohneinheiten belegt. Jede Wohnung ist ausgelegt für zwei Personen. Die Wohnungsgröße variiert von 50 bis 80 Quadratmeter und verfügen über zwei beziehungsweise drei Zimmer.

Alle Wohnungen sind behinderten- und rollstuhlgerecht konzipiert. Die Wohnungen im Erdgeschoss haben jeweils eine kleine Terrasse, die Wohnungen in den beiden oberen Stockwerken haben Balkone als Freisitz. Zwei Eingänge schaffen kurze Wege zu den Wohnungen in den Gebäudeflügeln. Aufzüge sind selbstverständlich.

„Wir haben immer von einer Ergänzung gesprochen”, erklärte Pöhler die Triebfeder zu dem zweiten Bauprojekt in Linnich. In ihm können ältere Menschen so lange selbstständig wohnen, bis ihnen das nicht mehr möglich ist.

Gleichzeitig sind sie vernetzt mit den Serviceeinrichtungen des Alten- und Pflegeheims - vom Notrufsystem, das jede Wohnung mit dem Heimbetrieb verbindet, bis hin zum Mittagstisch.

„Die Nachfrage nach solchen Wohnungen ist hervorragend”, hob Pöhler hervor. Das Alten- und Pflegeheim verfügt selbst über eine Handvoll dieser Wohnungen, Anfragen habe er allerdings „jenseits von 50”.

Finanziert wird das Projekt Betreute Wohnungen von der Lanber Nursing Gruppe mit Sitz in London, die ebenfalls Besitzgesellschaft des Alten- und Pflegeheims „Am Mühlenteich” ist. Wie dort würde die Ursula Schmidt GmbH als Betreibergesellschaft fungieren.

Raoul Pöhler machte kein Hehl daraus, dass er den Grunderwerb von der Stadt „zu normalen Konditionen” so schnell wie möglich zu einem positiven Abschluss bringen möchte. Innerhalb der nächsten vier Wochen könne er den Bauantrag stellen. „Wir würden auch kurzfristig mit dem Bau beginnen wollen.” Wenn der Winter nicht so hart würde, wäre Baubeginn im Februar 2013. Bei einer kalkulierten Bauzeit von zehn Monaten könnte möglicherweise noch im selben Jahr Eröffnung gefeiert werden.

Auf Nachfrage stellte Pöhler einen interessanten Aspekt heraus. „Vorgesehen ist ausschließlich die Vermietung der Wohnungen.” Einen Verkauf als Eigentumswohnungen habe die Investorengruppe nicht vor. Eine Sorge nahm Pöhler manchem Ratsherren von der Seele. „Wegen unserer Baumaßnahme braucht es keine Verzögerung beim Endausbau Ewart zu geben.”

Das „interessante Objekt” wird den Rat bei den Grundstücksverhandlungen wiederbegegnen. Die Klärung von Detailfragen wie die Parkplatzregelung oder die Nahtstelle des dreigeschossigen Gebäudes mit der eingeschossigen Nachbarschaft in der angrenzenden Gartenstraße wäre Sache des Fachausschusses,
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert