Jülich - Diebe auf nächtlicher Tour

Diebe auf nächtlicher Tour

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Zu vier Tatorten mussten Polizisten am Mittwochmorgen ausrücken, weil es dort in der Nacht zu Einbrüchen gekommen war.

Aus einem Einfamilienhaus in der Hermann-Barnikol-Straße erbeuteten bisher unbekannte Täter einen Geldbetrag und ein Laptop.
In das Gebäude waren sie durch eine gewaltsam geöffnete Terrassentür gelangt.

Ebenfalls durch eine Terrassentür versuchten Eindringlinge in ein Wohnhaus im Stadtteil Broich einzusteigen. Da sie dort aber scheiterten, öffneten sie ein Fenster, um die Wohnräume betreten zu können. Diese verließen sie vermutlich ohne Beute.

Durch eine aufgebrochene Haustür drangen Langfinger in ein Eigenheim im Stadtteil Koslar ein. Hier wurden sämtliche Räume des Hauses betreten und alle Behältnisse und Schränke aufgerissen. Den darin vorgefundenen Inhalt verteilten sie auf dem Boden. Mit mehreren Schmuckstücken traten sie ihren Rückzug an.

Im Pfarrheim in Welldorf richteten Einbrecher Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro an, weil sie im ebenfalls darin untergebrachten Pfarrbüro vier schwere Brandschutztüren aufhebelten und massiv beschädigten. Als Diebesgut fiel ihnen ein Sparschwein mit einem vermutlich geringen Bargeldbetrag in die Hände.

Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, die zur Ermittlung der Tatverdächtigen und zur Auffindung der Beute führen können, wird dringend gebeten, sich mit der Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 in Verbindung zu setzen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert