Jülich - Die zweite Chance: Jülicher Abendschule mit 16 Absolventen

Die zweite Chance: Jülicher Abendschule mit 16 Absolventen

Letzte Aktualisierung:
17234361.jpg
Die Absolventen des Schulabschlusslehrgangs der VHS mit ihren Lehrkräften, Dezernentin Doris Vogel, VHS-Leiterin Claudia Schotte und Fachbereichsleiterin Barbara Dorweiler. Foto: Günter Vogel

Jülich. Es ist geschafft: Doris Vogel, Dezernentin der Stadt Jülich, und Claudia Schotte, Leiterin der Volkshochschule Jülicher Land, gratulierten bei der Zeugnisverleihung den 16 Absolventen des Schulabschlusslehrgangs zur Fachoberschulreife, früher „mittlere Reife“ genannt.

Bis zu zwei Jahre mit mehr als 1000 Unterrichtsstunden haben die Teilnehmenden aus Jülich, Linnich, Aldenhoven und Titz den Abendlehrgang der VHS besucht und dafür viel Durchhaltevermögen und Zeit aufgewendet. Die Hälfte von ihnen hat mit einem guten Abschlusszeugnis auch die Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe erlangt. Eine stolze Leistung! Einzelne haben nun eine Lehrstelle in Aussicht, andere wollen weiter zur Schule gehen oder sind noch auf Stellensuche.

Die VHS Jülicher Land bietet diesen Lehrgang seit Jahren an, um Menschen ohne Schulabschluss oder mit unzureichendem Abschluss eine zweite Chance und damit eine bessere Grundlage für eine nachfolgende Ausbildung oder berufliche Weiterentwicklung zu ermöglichen.

Am 29. August beginnt ein neuer Abendlehrgang für diejenigen, die den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 und im weiteren Lehrgangsverlauf den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 und die Fachoberschulreife erlangen möchten. Nähere Informationen dazu gibt es unter www.vhs-juelicher-land.de oder bei VHS-Fachbereichsleiterin Barbara Dorweiler unter Tel. 02461/63328.

 

Die Homepage wurde aktualisiert