Die Zukunft hat gerade erst begonnen

Von: Kr.
Letzte Aktualisierung:
absolventenbu
Rund 400 ehemalige Studenten feierten ihren erfolgreichen Abschluss am Campus Jülich. Foto: Król

Jülich. Seit Jahren ist es gute Sitte an der Fachhochschule Aachen, Campus Jülich die Studentinnen und Studenten, die erfolgreich ihre Ausbildung abschlossen, mit einer Feierstunde zu verabschieden. Es waren mehr als 400 Absolventen, die mit ihren Angehörigen und Freunden gekommen waren, um „Auf Wiedersehen” zu sagen.

Einige von ihnen befinden sich noch in der Bewerbungsphase, andere haben ihren Weg ins Berufsleben bereits gefunden, und viele von ihnen sind geblieben, um nach dem Bachelor noch ihren Masterabschluss zu erlangen. Sie alle wurden von Prof. Dr. Angelika Merschenz-Quack, Sprecherin des Campus Jülich, herzlich begrüßt.

„Wir sind stolz auf Euch, und Ihre Angehörigen können das auch sein”, meinte sie. Da es nicht jedem gelegen ist, seine Freude, es geschafft zu haben, herauszutrompeten, hatte die Gastgeberin mit Kathrin Simons und Leonhard Rathmann ein Trompeterduo hinzu gebeten, die dies hervorragend übernahmen.

Grüße vom Rektor

Grüße an die erfolgreichen Absolventen und ihre Angehörigen entrichtete auch Prof. Dr. Marcus Baumann, Rektor der FH Aachen. Er erinnerte daran, dass die Fachhochschule zum Besten zählt, was Deutschland auf diesem Gebiet zu bieten hat, und die Absolventen bestens gerüstete ihren Berufsweg antreten können. Er appellierte an sie alle dem „Alpha.net” der Schule beizutreten. „Netzwerken ist wichtig”, betonte er.

Danke sagten in erster Linie die drei Absolventen Felicitas Kohlmann, Xingyi Wang und Daniel Pankert. Sie ließen allerdings auch ihre Jahre in Jülich und an der Fachhochschule noch einmal Revue passieren. Im Grossen und Ganzen, so lautete ihr Tenor, hätten sie sich in Jülich und an der doch recht kleinen und familiären Schule stets sehr wohl gefühlt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert