Die Winterreifen werden knapp

Von: Christoph Classen
Letzte Aktualisierung:
reifen10bu
Profilfrage: Wer im Winter auf geeigenten Reifen unterwegs sein will, kann froh sein, wenn er noch welche in der Garage hat. Die Bestände werden langsam knapp, die Hersteller kommen mit dem Produzieren nicht hinterher. Bundesweit fehelen rund fünf Millionen Winterreifen. Fotos(2): Christoph Classen

Jülich. Aus dem Geschäft mit den Winterreifen ist momentan ein wenig die Luft raus. Nicht etwa, weil die Nachfrage gering ist. Und auch nicht, weil die Preise für Pneus im Keller liegen, im Gegenteil. Es ist vielmehr so, dass sich mit Winterreifen derzeit kein gutes Geschäft machen lässt, weil es schlicht und einfach kaum noch Winterreifen gibt.

„Jetzt könnten wir Geld verdienen und es geht nicht”, bedauert Wolfgang Wasel. Dabei müsste Wasel eigentlich an der Quelle sitzen, er arbeitet für ARV-Reifen, ein Großhandel in Aldenhoven. Auch dort werden die Pneus langsam zur Mangelware. „Knapp ist gar kein Ausdruck”, sagt Wasel, „Winterreifen sind im Moment schwarzes Gold”. Was sich auch daran ablesen lässt, dass sich der Reifenpreis beständig dem für das Edelmetall annähert.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert