Fluch der Karibik Freisteller Jack Sparrow Kino

Die Verkehrswacht braucht Nachwuchs

Von: ptj
Letzte Aktualisierung:
14244958.jpg
Der wiedergewählte erweiterte Vorstand der Jülicher Verkehrswacht besteht aus (v.l.) Beisitzer Manfred Mertens, Schatzmeister Ralf Broichgans, Vorsitzender Hartmut Dreßen, Geschäftsführer Erich Freiburg, die Beisitzer Guido Machunske, Willy Wackers und Friedhelm Meuser. Foto: Jagodzinska

Broich. „Der Erfolg unserer Aktionen ist nicht messbar“, weiß Hartmut Dreßen, der bei der Jahreshauptversammlung im Lokal „Zur Schlossmauer“ als Vorsitzender der Verkehrswacht Jülich bestätigt wurde. Aber er ist sicher: „2016 sind 160 Menschen weniger im Verkehr getötet worden, wir haben bestimmt Anteil daran.“

Weil aber rund 3300 Verkehrstote und zirka 400.000 Verletzte „entschieden viel zu viel sind“, ist das kein Grund zum Innehalten. Wie aus seinem Jahresbericht hervorging, zählt der Verein 136 Mitglieder, seine Finanzlage ist „sehr zufrieden stellend“. Das Darlehen aus 2006 zum Ausbau des Verkehrsübungsplatzes wurde getilgt, die Grundschuld ist gelöscht.

11.577 Fahrzeuge zählte der Verein im Rechnungsjahr auf dem Verkehrsübungsplatz (VÜP), das sind 120 mehr als 2015, ein neuer Rekord. Ebenso fanden mehr Fahrtrainingskurse statt: 54 vereinseigene (+5), davon 5 Motorradkurse, 77 Kurse der Verwaltungs- Berufsgenossenschaft (+15). Mit 65 stagniert die Zahl der Polizeikurse, neu hinzugekommen sind aber zehn Kurse der Bundeswehr, neun stammen von anderen Anbietern.

Für das Projekt „Sicher zur Schule“ gewann die Verkehrswacht vier neue Sponsoren hinzu. Sie lieferte 789 Hefte-Sets und 1375 neongelbe Überwürfe an 55 Kindertagesstätten. Auf der 50. Fahrradbörse zählte sie 1140 Besucher. Ferner war sie mit der traditionellen Osteraktion mit Stadt und Polizei, zwei Radhelm-Aktionen, vier Jugendfahrradturnieren und zwei Spanntuchaktionen in der Öffentlichkeit präsent. Ferner fanden die Aktionen „Zitrone“ und „Junge Fahrer“ statt. Zum letzten Mal zeichnete die Verkehrswacht „bewährte Kraftfahrer“ aus.

Der Verein präsentierte sich bei der Leistungsschau in Huchem-Stammeln ebenso wie beim Gewerbefest in Linnich. Für sein Mitarbeiter-Team schaffte er neue grüne T-Shirts an und ließ das Blockhaus im Übungspark streichen und mit Dachrinnen versehen.

Eine Spende der Sparkasse ermöglichte den Kauf eines Defibrillators. Angeschafft wurde ferner ein multifunktionaler Rasentraktor. Nach einer Abgasreinigung erhielt der Infobus die „grüne Plakette“.

Keine „Zitrone“

Für 2017 sind die Spanntücher „Ohne Promille fahren – Führerschein bewahren“ bereits verteilt, ebenso wie die Hefte für das Projekt „Sicher zur Schule“. Die Maßnahme „Zitrone“ ist nicht geplant. Die Osteraktion in Jülich findet am 8. April von 9.30 bis 12 Uhr statt.

Während der „Tour de France“ am Sonntag, 2. Juli, läuft die Aktivität „Fahr Rad – aber sicher“ auf dem Jülicher Marktplatz. Die Termine der beiden Fahrradbörsen sind die Sonntage 2. April und 17. September im VÜP. Jugendfahrradturniere werden nur noch in den teilnehmerstärksten Gebieten Jülich und Huchem-Stammeln angeboten, die weiterführenden Turniere auf Regional- und Bundesebene hat der ADAC Nordrhein gestrichen.

Zum „Tag der Verkehrssicherheit“ am Samstag, 17. Juni, ist am Indemann ein breit gefächertes Aktionsangebot angedacht. An sechs Terminen der Polizei-Sicherheitstrainings für Senioren bietet die Verkehrswacht Seh- und Reaktionstests an. Ferner stehen eine Elternlotsenveranstaltung, die Leistungsschau in Huchem-Stammeln und der Korneliusmarkt in Rödingen auf dem Programm. „Das alles ist aber nur möglich, wenn Mitarbeiter für diese Aktionen zur Verfügung stehen“, betonte Dreßen die Nachwuchssorgen: „Jüngere Mitarbeiter sind wünschenswert, aber nicht da.“

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert