Die SG Aldenhoven-Pattern ist auf Kurs Richtung A-Liga

Von: hfs.
Letzte Aktualisierung:

Aldenhoven. In diesen Tagen hat die Jahreshauptversammlung der Spielvereinigung Aldenhoven-Pattern stattgefunden. Der erste Vorsitzende Emil Frank begrüßte die Mitglieder, besonders jene mit der Ehrenmitgliedschaft, Willi Tolsma und Hans Schröder.

Danach berichtete er über die Vereinsaktivitäten in der vergangenen Saison, wobei er hervorhob, dass man langfristig einen Plan, den Aufstieg in die A-Liga, verfolge. „Die klare Zielsetzung ist aber die Jugendförderung“, meinte Frank. Er verwies auf die zurzeit acht Jugendmannschaften mit circa 120 Kindern.

Diese Akzeptanz zeige sich, so meinte der Vorsitzende, auch bei den Senioren-Mannschaften. Denn anders als in der Vergangenheit stehe die Erste diesmal nicht vor einem kompletten Neuaufbau. „Trainer Ibo Cakin hat einen hervorragenden Job gemacht“, lobte Frank und freute sich, „dass er ebenso bleibt wie der größte Teil der Stammspieler“. So würden nur in der Defensivabteilung mit Torwart und in der Abwehr gezielte Verstärkungen vorgenommen.

Da auch die Reserve samt Verantwortlichen fast komplett zusammenbleibe, könne die erfolgreiche Arbeit der vergangenen drei Jahre fortgesetzt werden. Dass sich die SG im Auftrieb befände, machte Frank auch daran fest, dass eine dritte Senioren-Mannschaft gemeldet, dann am Spielbetrieb insgesamt elf Mannschaften teilnehmen werden. „Für unsere Ehrenamtler eine große Aufgabe“, dankte Frank allen. „Vor allen Dingen auch deshalb, weil die von den Vereinen zu erbringenden Einsparungen für die Gemeinde Aldenhoven zu fast einem Drittel von uns gestemmt werden.“ So werden denn der Rasenschnitt, Pflege von Aschenplatz und Sportplatzgeländes sowie die Unterhaltung des Sportheims ab 2017 vom Verein übernommen. Vorausgesetzt, so Frank, der seit sechs Jahren Vorsitzender ist, „die notwendigen Geräte werden zur Verfügung gestellt“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert