Die schnelle Leitung für Niedermerz und Neu-Pattern steht

Letzte Aktualisierung:
14880681.jpg
Bürgermeister Ralf Claßen (v.l.), DN-Connect Geschäftsführer Stephan Fuß und Fachbereichsleiter Horst Wassenhoven vor dem neuen Schaltschrank in Neu Pattern. Foto: Gemeinde Aldenhoven

Aldenhoven. Mit einem Tastendruck haben Bürgermeister Ralf Claßen (CDU) und DN-Connect Geschäftsführer Stephan Fuß jetzt das schnelle Internet für Niedermerz und Neu-Pattern freigeschaltet. Der Bürgermeister sieht darin einen Standortvorteil für die Gemeinde Aldenhoven.

Damit ist ein weiterer Meilenstein des Glasfaserausbaus für zwei Orte in der Gemeinde Aldenhoven erreicht. Ab sofort wird den Einwohnern auch hier auf Wunsch ein Turbo-Internetzugang angeboten. Stephan Fuß kündigte an, dass in den kommenden Tagen die ersten Nutzer aufgeschaltet werden und damit in den Genuss einer bislang nicht gekannten Internetgeschwindigkeit kommen. Er konnte zudem verraten, dass seine Firma aktuell bereits dabei ist, als letzten Bereich in der Merzbachgemeinde auch den Kernort Aldenhoven zu erschließen. Hier muss noch der ausstehende Lückenschluss über die Alte Turmstraße in Richtung Jülicher Straße erfolgen. Aktuell wartet man noch auf die entsprechende Ausbaugenehmigung.

Bürgermeister Ralf Claßen, der sich seit seiner Amtsübernahme für den zeitnahen Anschluss aller Aldenhovener Ortschaften und der Industriegebiete eingesetzt hatte, freute sich mit Fachbereichsleiter Horst Wassenhoven für die Bürgerinnen und Bürger in Neu-Pattern und Niedermerz sowie mit den nun in Kürze auch angeschlossenen Aldenhovenern.

In den letzten fünf Jahren wurden auf diese Weise bereits die Ortschaften Dürboslar, Engelsdorf, Freialdenhoven, Schleiden und Siersdorf sowie die Industriegebiete in Aldenhoven und Siersdorf von DN-Connect mit schnellem Internet versorgt. Bürgermeister Ralf Claßen zeigte sich stolz auf die Entwicklung und stellte fest: „Aldenhoven ist damit eine der ersten Gemeinden im Kreis Düren, die in Kürze flächendeckend über eine Glasfaseranbindung und damit High Speed Internet verfügt. Die konstant gute Abstimmung und Zusammenarbeit mit unserem Partner wird zu einem guten Ende für die ganze Gemeinde Aldenhoven führen und uns einen weiteren Standortvorteil sichern!“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert