Die junge Sitzungspräsidentin hat alles im Griff

Von: bw
Letzte Aktualisierung:
13916269.jpg
Das Jülicher Kinderdreigestirn (v.l.) Prinzessin Ricarda, Prinz Fabio und Bauer Kilian sang gemeinsam mit dem Publikum kölsche Stimmungslieder. Foto: Wickmann

Jülich. Die KG Rurblümchen denkt in der nun laufenden aktuellen Session natürlich auch an die kleinen Karnevalsjecken und hat zum mittlerweile 61. Mal ihre Kindersitzung mit buntem Programm veranstaltet.

Im ausverkauften großen Saal des Kulturbahnhofs lud Kinderpräsidentin Vivian Collip samt ihrem Elferrat alle kleinen und großen Fans der fünften Jahreszeit zu einem unterhaltsamen Nachmittag mit vielen Gastgruppen ein. „Erstmals haben wir in der Geschichte unserer Kindersitzung eine Kinderpräsidentin und finden, dass sie ihre Sache wirklich gut macht“, berichtet Volker Geißler, der seit siebzehn Jahren die Kindersitzung organisiert. Moderiert wurde die Veranstaltung vom ersten Vorsitzenden des Festausschusses Jülicher Kengerzoch Peter Hintzen. Nach dem Einzug des Kinderelferrats und der Begrüßung aller Jecken ging es auch direkt los mit dem Auftritt der Tanzmüüs der KG Maiblömche. Für ihren Auftritt bekamen sie genauso wie die Gruppe der Kita Sonnenschein viel Applaus. Der Höhepunkt des Nachmittags war natürlich der Auftritt des aktuellen Jülicher Kinderdreigestirns samt Hofstaat, der alle begeisterte.

Das Dreigestirn besteht aus Prinz Fabio (Breuer), Prinzessin Ricarda (Winands), Bauer Kilian (Dransfeld) und den beiden Pagen Hanna (Breuer) und Nele (Dransfeld). Mit dem Publikum sangen sie bekannte kölsche Karnevalslieder wie „Stääne“ von den Klüngelköpp, deren Texte allerdings passend zu Jülich umgeschrieben waren. Auch der Nachwuchs der CCKG durfte in Form des Kids Radio-Balletts sein Können zeigen und bekam unter den Augen von CCKG-Präsident Uwe Mock viel Applaus. Mit vielen Mitgliedern stürmte im Anschluss die Jülicher Stadtgarde die Bühne und zeigte mehrere Solo- und Gruppentänze. Akrobatisch wurde es auch bei den Auftritten der Mini Starlights und der Teenstars, die alle begeistern konnten.

Aus Köln war extra die Kinder und Jugendtanzgruppe Jan von Werth in die Herzogstadt an der Rur gekommen. Auch die Gruppe der ADTV Tanzschule Baulig konnte zeigen, wie schon die Kleinsten früh aufwendige Choreographien lernen. Mit dem Auszug des Elferrats mit seiner Präsidentin endete ein kurzweiliger Nachmittag und die Kinder der KG Rurblümchen freuen sich schon auf den Höhepunkt am Karnevalssonntag, wo sie alle beim Jülicher Kengerzoch mitgehen können.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert