Nörvenich - Der Tennis-Nachwuchs liefert sich spannende Finalspiele

Der Tennis-Nachwuchs liefert sich spannende Finalspiele

Letzte Aktualisierung:
14923698.jpg
Strahlende Gesichter und viele Pokale: Die jungen Tennisspieler ernittelten zum dritten Mal auf der Anlage des TC Nörvenich ihre Kreismeister. Die Tennisgesellschaft Rot-Weiß Düren stellte die meisten Titelträger.

Nörvenich. Die Endrunde der Tennis-Jugendkreismeisterschaften Düren U13 bis 18 fand zum dritten Mal auf der Tennisanlage des TC Nörvenich statt. Nach spannenden Finalspielen standen die Jugendkreismeister fest.

U13 Mädchen: Caroline Seiz, Vizekreismeister Stella Swiatek (beide TG Rot-Weiß Düren); U13 Knaben: Tom Prumbach, Vize Simon Keßler (beide Rot-Weiß Düren).

U14 Mädchen: Julia Weyer, Vize Franziska Maubach (beide TG Rot-Weiß Düren); U14 Knaben: Yannick Ziegenhagel); Bastian Jopek Bastian (beide TG Rot-Weiß Düren)

U16 Juniorinnen: Kristina Rank (TG Rot-Weiß Düren), Vize Leonie Jeder (Dürener TV), U16 Junioren: Ben Herzog (BW Jülich), Vize Marlon Kindling (TG Rot-Weiß Düren).

U18 Juniorinnen: Lena Cremer (TC Heimbach), Vize Lea Müller (TC Blens 77); U18 Junioren: Vladimir Panin, Vize Simon Boecking (beide TV Blau Weiß Jülich).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert